1. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 1
    Gast38696

    Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen?

    Hallo,
    ich wollte mal fragen ob man wasserschildkröten mit fischen in einem aquarium halten kann? Natürlich bekommen die schildkröten dann einen landteil mit entsprechender beleuchtung nur die frage ist, vertragen sich denn fische mit den schildkröten? Liebe Grüße Tina!

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 2
    Albireo
    Hallo Tina
    Zitat Zitat von tinih1984 Beitrag anzeigen
    vertragen sich denn fische mit den schildkröten?
    Eher andersrum: DIe Frage ist: Frisst die Schildkröte die Fische ;-)
    Und das wird sie tun, wenn sie erstmal auf den Geschmack gekommen ist.
    Welse ab einer bestimmten Größe lassen sich mit Schildkröten halten, auch Fische, aber die können jederzeit als Futter enden.
    Grüße Albireo

  4. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 3
    Speciosus
    Hi Tina,
    Fische werden erstmal als Futter betrachtet. Mit größeren Barschen geht es wohl. Aber Schildkrötenhaltung ist auch sehr anspruchsvoll zur Aquaristik hinzu. Hier brauchst du auch noch Terraristikwissen. Es reicht nicht aus eine Lampe und einen Landteil zu basteln. Die Tiere brauchen zusätzliche UV-Versorgung, Weibchen benötigen einen Eiablageplatz. Pflanzen werden wahrscheinlich auch nicht lange in deinem Becken überleben. Noch dazu kommt die Größe des benötigten Beckens, die Endgröße der Schildkröte und das nicht zu unterschätzende Lebensalter der Tiere. Habe mich ein halbes Jahr intensiv damit beschäftigt(Recherche) und habe es Letztendlich nicht umgesetzt, da es auch viel Arbeit ist. Die Tiere koten sehr stark und man benötigt einen sehr Leistungs starken Filter und muss oft das Wasser wechseln. Das ist jetzt nur mal ein Bruchteil von der Haltung von Schildkröten, will ja nicht den Thread sprengen :-))
    Maresi
    Geändert von Speciosus (03.10.2006 um 16:44 Uhr)

  5. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 4
    Gast43155
    Zitat Zitat von tinih1984 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich wollte mal fragen ob man wasserschildkröten mit fischen in einem aquarium halten kann? Natürlich bekommen die schildkröten dann einen landteil mit entsprechender beleuchtung nur die frage ist, vertragen sich denn fische mit den schildkröten? Liebe Grüße Tina!

    Kurze Antwort: NEIN

    Es gibt durchaus Wasserschildkröten die sich auch mit kleineren Fischen vertragen.
    Aber es handelt sich immernoch um Schildkröten. Es kann eine Zeit lang gutgehen und einen Tag später sind die Fische weg.
    Des Weiteren werden Wasserschildkröten !!!GROß!!! Lass dich nicht von den kleinen aus der Zoohandlung täuschen!
    Und bedenke bitte auch dass die Fische die ganze zeit mit einem riesen großen Fressfeind zusammen schwimmen würden.

    MfG Lars

  6. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 5
    Gast38733
    Hallo Tina,

    meine Frau und ich halten selbst seit langer Zeit zwei Höckerschildkröten.
    Wenn du dir nicht absolut sicher bist das du dir den Aufwand und die Arbeit aufbürden willst, dann würde ich von einer Haltung absehen.

    Wasserschildkröten brauchen neben der benötigten Technik wie UV-Lampe und Vollspektrumlicht Floats oder einen Landteil (der Landteil ist mandatorisch für Weibchen). Das reicht aber nicht. Die Tiere sind sehr effektive Wasserverschmutzer, ohne einen richtig effektiven Außenfilter hast du mit diesen Tieren wenig Freude. Zu den Exkrementen kommt noch das zwingend abwechslungsreiche Futter aus Obst und Gemüse, Gamaros usw.

    All das trägt zu einer *wesentlichen* Belastung des Wassers und damit des Filters bei. Bei unserem Außenfilter ist alle drei Wochen spätestens ein Spülen der Eckstücke und vor allem Leitungen angesagt (wir haben einen EX 700 von Tetra).

    Jede Woche TWW ist auch sehr wichtig, da die Tiere sich sonst nicht wohlfühlen.

    Haltungsfehler wirken sich sehr stark auf den Panzer und das Befinden der Tiere aus, wir hatten in der Hinsicht Glück, kompetente Ansprechpartner gefunden zu haben.

    Alles in allem ist die Haltung von Wasserschildkröten (wobei man hier Abstand von den wirklich etwas größer werdenden Gelbwangenschildkröten nehmen sollte, hat man dazu nicht den Platz!) deutlich anspruchsvoller wie ein normales Gesellschaftsbecken Süßwasser.

    Fisch-Haltung ist möglich, aber nur mit am Boden lebenden, größeren Fischen wie adulten Ancistrus Sp. o.ä.

    Alles in Allem eine Überlegung, die man sehr gut durchdenken sollte. Denn der Aufwand an Zeit, Geduld und Geld (im Krankheitsfalle) ist sehr hoch. Vor allem, wenn man das Endalter der Tiere bedenkt.

    Viele Grüße,

    der Nico

  7. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 6
    Speciosus
    Hallo,
    ignoriert ihr meine Beiträge ??? Genau das hab ich doch alles schon geschrieben, verstehe ich jetzt nicht. Werden die nicht angezeigt? Hm, naj, in den anderen Threads kann man meine Beiträge sehen.

  8. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 7
    Gast39652
    hallo..
    also als erstens musst du bedenken was für eine schildkröte du haben willst es gibt eineige arten die fast nur pflanzliche nahrung zu sich nehemen aber meist erst im zunehmendem alter.
    Meine 3 gelbwangenschildkröten(1 männ./2 weib.) fressen mit vorliebe salat und so die fische sind denen total egal allerdings sollten es nitcht so kleine fische sein wie guppys oder so. und wie groß ist denn das becken ? z.b tropfenschildkröten werden nur 12 cm und die dreistreifen-klappschildkröte wird sogar ca nur 9 cm groß! allerdindings solltest du drauf achen das schildkröten sehr empfindlich sind und schnell krank werden. auch ein einen ausreichendern sonnenplatz musst du denken und wenn du mehere oder zwei haben möchtest achte drauf das nie 2 männchen zusammen kommen sondern immer männschen und weibchen !!!!!!

    wenn du noch fragen hast schreib einfach nochmal rein!!

    mfg sandra

  9. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen? # 8
    TobiasRLP
    Ich denke es ist zum einen stark abhängig davon welche Schildkrötenart und welche Fische man dazu halten mag.

    Ich pflege eine Chinemys reveesi (Chinesische Dreikielschildkröte) wird nicht ganz so groß und gilt als schlechter Schwimmer, was einen niedrigen Wasserstand zur Folge hat. Letzteres kann ich nicht bestätigen, meine Dreikiel kommt mit einer Wassertiefe von 55cm sehr gut klar und schwimmt recht flott.

    Guppys, Salmler, Platys und alles in dieser Größenordnung ist eben Futter. Das ging eine Zeit lang gut, aber einmal auf den Geschmack gekommen läßt sie sich keine Gelegenheit entgehen um einen zu "dillen".

    Ich kann nur abraten eine Schildkröte mit Fischen zu vergesellschaften, es stehen mehrere Gründe dagegen:

    a.) Wasserbelastung durch Kot und Futter, wobei das mir nicht wirklich relevant ist bzw. in einem wirklich messbaren Rahmen.

    b.) Frisst Fische

    c.) reisst aus Spaß die Pflanzen aus bzw. beisst diese kaputt.

    d.) Bei Gesellschaft von Fischen ist es schwer das Futter für die Schildkröte in der Menge zu regulieren, da sie jedwedes Futter für die Fische auch frisst. Fazit: Sie wächst zu schnell und kann Schäden beibehalten. Sie sucht solange bis wirklich nichts mehr zu finden ist. Ein "Satt" kennen die glaube ich nicht.

    e.) fast alle Schildkröten brauchen eine Winterstarre oder zumindest eine der Jahreszeit angepasste reduzierung der Temperatur. Das ist besonders im Winter den meisten Fischen zu kalt. Es sei denn man quartiert die Schildkröte aus und bringt sie in die Winterruhe.

    f.) Da die Schildkröte sich nunmal zu, geschätzten, 40% am Tag an Land aufhält und sie mit der hohen Luftfeuchtigkeit zwischen Wasser und Abdeckung nicht klar kommt, verzichtet man für gewöhnlich gleich auf eine Abdeckung bzw. stellt eine entsprechende Belüftung sicher.

    Schildkröten sind schon super. Doch nur im Artenbecken. Jeder der Freude an der Einrichtung und den Fischen in seinem AQ hat wird die Schildkröte irgendwann als Störfaktor betrachten. Also lieber gleich ein eigenes Basin.

    Generell rate ich vor der Anschaffung zu Fachliteratur und dem ein oder anderen guten auf Schildkröten spezialisierten Fachforum. Denn die Haltung unterscheidet sich von Art zu Art sehr stark, eben wie bei Fischen. Gute Argumente zu unterschiedlichen Futteransprüchen gab es ja oben schon.

    Gruß

    Tobias

Ähnliche Themen zu Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen?
  1. Wasserschildkröte: hallo was ist wohl die meist verkaufte...
    Von AquaPapa im Forum Reptilien-Bereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 12:53
  2. Wie groß sollte ein aquarium für eine wasserschildkröte sein?: Hi leute ich hab folgendes problem: ich will...
    Von MichaFCC im Forum Reptilien-Bereich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 16:29
  3. Wasserschildkröte mit Fischen in 112liter becken ?: Hi zusammen , Habe ein 112 liter becken mit...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 22:29
  4. Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen?: Hallo, ich wollte mal fragen ob man...
    Von Gast38696 im Forum Süßwasser Aquarien Einrichtung und Pflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 00:12
  5. Wasserschildkröte: Hallo! Ich hab mir heute eine...
    Von Gast1117 im Forum Süßwasser Aquarien Einrichtung und Pflege
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2002, 04:37
Andere Themen im Forum Süßwasser Aquarien Einrichtung und Pflege
  1. Hallo, ich habe eine eheim aquaball pumpe in...
    von €hri$
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 14:29
  2. Hallo, wie in diesem Thread nachzulesen ...
    von maxwell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 12:27
  3. Hallo, habe an mehreren Stellen im Becken kleine...
    von Gast40091
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 13:31
  4. Hi! Hab vor kurzem mal meine Werte...
    von CeLL23
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.2003, 20:03
  5. hi, habe jetzt seit 7 tagen wasser im AQ....
    von Gast4070
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.2003, 13:07

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte
Sie betrachten gerade Wasserschildkröte in Aquarium mit Fischen?.