Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #1
    Gast22191

    Zebrabuntbarsche im 112l-Becken

    Hallo,
    viele Grüße erstmal von einem Forumsneuling . Ich habe eine Frage zu meinem 112 l-Becken: darin halte ich seit ca. einem Jahr 5 Zebrabuntbarsche (4w,1m) aus eigener Nachzucht, die "Verwandschaft" habe ich an diverse Zoofachgeschäfte abgegeben. Nun habe ich in der Literatur von Platzansprüchen ab 60 l gelesen und das auch in dem Laden, in dem ich sie als "friedliche kleine Barschart" (.... ....) gekauft hatte, als Info bekommen. In einem anderen Forum wurde mir mitgeteilt, ich bräuchte für die Fische ein AQ von mindestens 1,50m. Entsprechend der 1cm-1l- Regel und einer Max-Größe von 15cm würden 75 l ausreichen. Worauf kann ich mich denn nun verlassen? Ich würde nämlich eigentlich gern noch 1 Albino- Exemplar dazusetzen.
    Für Infos wäre ich echt dankbar.
    LG Silke

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #2
    H2O_FL_OH
    Hallo Silke,

    also die 1l Wasser/cm Fisch-Regel kannste getrost vergessen, die taugt noch nichtmal als grober Anhaltspunkt, vielleicht allerhöchstens für Kleinstfische.
    Viel wichtiger sind die artspezifischen Platzansprüche, also ist der Fisch schwimmfreudig, revierbildend, hält man den paarweise oder eher in der Gruppe usw..

    Wenn mit Zebrabuntbarsch der Cryptoheros nigrofasciatus gemeint ist, dann sind 112l zu klein. Selbst für eine paarweise Haltung im Artbecken reichen diese nicht aus.


    Gruß, Gabor

  4. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #3
    Gast17281
    Hallo
    @Gabor: meinst du nicht, dass du etwas übertreibst?
    Zebrabuntbarsche lassen sich als Paar in Becken ab 50-60Litern halten, da lässt sich so eine kleine Gruppe auch in nem 80er Becken halten. Nur auf den Albino sollte besser verzichtet werden.
    MFG Sebastian

  5. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #4
    epok
    Hallo Sebastian!
    Zitat Zitat von Erpetoichthys
    @Gabor: meinst du nicht, dass du etwas übertreibst?
    Zebrabuntbarsche lassen sich als Paar in Becken ab 50-60Litern halten, da lässt sich so eine kleine Gruppe auch in nem 80er Becken halten.
    Nein, ich glaube nicht das Gabor übertreibt, er hat volkommen recht. Man kann Sie bestimnmt auch in einem 30l-Becken halten, aber das nennt sich dann nicht Fischhaltung, sondern Tierquälerei.
    Nur weil sich der "gemeine" Zebrabuntbarsch unter fast allen Bedingungen vermehrt wie ein Karnickel, sollte man ihm trotzdem ein seiner größe angemessenes Becken bieten. Und unter 100x40x40 sollte man da auf gar keinen Fall gehen. Und wenn man eine Gruppe pflegen möchte, dann würd ich noch viel größere Geschütze auffahren, sonst gibt es nämlich nur Hauen und Stechen im Becken.

    Zitat Zitat von Erpetoichthys
    Nur auf den Albino sollte besser verzichtet werden.
    Warum? Der unterscheidet sich im Verhalten nicht von der normalen Farbform.

    Gruß


    Michael

  6. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #5
    Gast17281
    Hi
    also ein 80er -Becken reicht schon für Zebrabubas, glaube mir. Und glaub mir auch, dass es artgerecht ist.
    Dass sie keinen Albino einsetzen soll, meinte ich deswegen, weil da ja eigentlich schon genug Barsche drinnen sind, lieber noch irgendeinen schönen Wels...

    MFG Sebastian

  7. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #6
    epok
    Hi Sebastian!
    Zitat Zitat von Erpetoichthys
    ...also ein 80er -Becken reicht schon für Zebrabubas, glaube mir. Und glaub mir auch, dass es artgerecht ist...
    Sorry, aber das glaube ich Dir nicht. Ich habe selber lange Zeit Zebras gehabt und bei einer Größe von an die 15cm (und einer meiner Kerle war fast 20) halte ich ein 80er einfach für zu klein. Mal davon abgesehen, daß ich derart große Fische in einem 80er auch nicht sonderlich hübsch finde, denke ich, daß es den Tieren auch nicht sonderlich gefällt. Und über eins sollte man sich im klaren sein. Wenn ein 15cm-Zebra-Bock in einem 80er wohnt, dann hat der restliche Besatz nicht mehr viel Spaß (mein großer hat seinerzeit ein 350l-Becken ziehmlich aufgemischt).

    Ich weiß ja nicht, wie Du darauf kommst, daß ein 80er für eine Gruppe ausreicht, aber ich halte das ganz und gar nicht für ausreichend.

    Gruß


    Michael

  8. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #7
    Torsten74
    Hallo,

    kann mich Epok da nur anschließen. Für ein Pärchen ist das Becken bereits zu klein und das Männchen hätte da ziemlich schnell aufgeräumt.

    @Erpetoichthys
    woher stammen Deine Erfahrungen hast Du solche Tiere bereits gepflegt ???

    Gruß
    Torsten

  9. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #8
    Gast17281
    Hi,
    ja, ich habe Zebrabubas schon gehalten (und tus immer noch) und nachgezogen, nicht nur als Futterfische .
    MFG Sebastian

  10. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #9
    epok
    Hallo Sebastian,

    Du wirst es kaum glauben, aber auch ich werde mir demnächst noch ein Becken in den Keller stellen und ZeBus als Speiseplanerweiterung für meine Skalare "anbauen" (zumal man mir gerade einen Bock aus einer Beckenauflösung angeboten hat, der schwamm auch in einem 60er Becken und hat längst nicht die Pracht meiner ehemaligen Pfleglinge). Aber trotzdem kriegen sie Minimum 100x40x40, wenns geht auch größer. Nur weil Du sie anscheinend in zu kleinen Becken hältst, ist es doch kein Grund anderen auch dazu zu raten, oder?

    Gruß


    Michael

  11. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #10
    Gast17281
    Hi,
    ja, Zebrabubas sind wirklich gute Lebendfutterproduzenten, hatte mal ein paar in nem 80er-Becken, mein Stachelaal hat sich immer riesig über die Brut gefreut

    Ich halte aktuell übrigens immer noch ein paar Zebrabubas, in einem Meterbecken... nur mal so nebenbei bemerkt
    MFG Sebastian

  12. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #11
    Gast31762
    Hi

    mit einen 80ziger Becken sind KEINE 80Litergemeint sondern die Kantenlänge von 80cm! bei normalen verhältnissen also dann 80x40x40cm = 128Liter (Brutto)
    und das reicht für ein Paar voll aus ...
    wenn ihr mit Zebrabuntbarsch den Grünflossenbuntbarsch meint wie er auch genannt wird

    gruß rudy

  13. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #12
    Gast17281
    Hi Rudy,
    standardmäßig haben 80er-Becken leider nur 80x35x40 also 112Liter.
    Aber wie du sagst, es reicht für ein Paar von Cichlasoma nigrofasciatum aus!
    MFG Sebastian

  14. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #13
    epok
    Hallo,

    daß mit einem 80er kein 80-Liter-Becken gemeint ist, ist mir wohl schon klar. Ich würde trotzdem keinen Fisch, der über 15cm groß werden kann, in ein Becken stecken, welches gerade 5 mal so lang ist wie er selbst. Und hier war gar von 50-60 Litern für ein Paar und 112 Litern für eine Gruppe die Rede. Und das beí dem Aggressionpotential dieser Fische? Ne Leute, das finde ich ganz und gar nicht ausreichend. Da stimme ich ausnahmsweise mal mit der Mindestangabe auf www.zierfischverzeichnise.de überein, auch wenn ich die nicht immer für sehr passend halte.

    Gruß


    Michael

  15. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #14
    -phil-
    Ein ausgewachsenes Paar kann man nich innem 112er Becken halten ... seh ich auch so !

  16. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #15
    Gast31762
    Hi

    ich habe sie Jahre Lang gehalten habe zZ leider nur noch zwei Böcke alters bedingt da meine Flössler keinen Nachwuchs zuliesen der größer 1cm war(Futter)

    also 80cm Becken ist für ein Paar völlig ausreichend!
    die 15cm gelten nur für die Böcke! die Weiber bleiben deutlich! (unter 10cm) kleiner!

    also bitte hier nicht sinlos was schreiben wenn mann die Tiere nicht kennt ...

    Zebra/Grünflossenbuntbarsche sind die ``Guppys´´ unter den Barschen ....vermehrung ohne Ende ...wer die hält sollte Schon noch ein Hauptbecken mit Raubfischen haben die die Hunderten von Jungfischen fressen ...

    gruß rudy

  17. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #16
    epok
    Hallo Rudi!
    Zitat Zitat von rudy
    also 80cm Becken ist für ein Paar völlig ausreichend!
    Das sagst Du.
    Zitat Zitat von rudy
    die 15cm gelten nur für die Böcke! die Weiber bleiben deutlich! (unter 10cm) kleiner!
    Ja, die Weibchen bleiben kleiner, ändert aber nichts daran, daß die Böcke sehr groß werden und ein 80er etwas sehr unterdimensioniert sind. Ich selber hatte lange Jahre einen Bock der an die 18-20 cm groß geworden ist.
    Zitat Zitat von rudy
    also bitte hier nicht sinlos was schreiben wenn mann die Tiere nicht kennt ...
    Ich weiß nicht, wie Du zu dieser Aussage kommst, ich habe in der Summe bestimmt 8 Jahre Zebras gehabt und habe sie auch schon häufig genug in zu kleinen Becken dahinvegetieren sehen.
    Zitat Zitat von rudy
    Zebra/Grünflossenbuntbarsche sind die ``Guppys´´ unter den Barschen ....vermehrung ohne Ende ...wer die hält sollte Schon noch ein Hauptbecken mit Raubfischen haben die die Hunderten von Jungfischen fressen ...
    Da hast Du unbestritten recht. Man wird den Nachwuchs ja kaum mehr los, aber deswegen ist es trotzdem nicht angebracht, sie in zu kleinen Becken zu halten. Ich stecke einen Guppy ja auch nicht in ein Marmeladenglas, nur weil er sich darin auch vermehrt.

    Gruß


    Michael

  18. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #17
    Gast31762
    Hi

    ich rede von 80cm Becken für Zwei! Fische! (ohne JUngtiere mit zuzählen! )
    und wenn auch die ``Rechnung´´ 1:1 Blödsinn ist ...
    M = 15cm W= 10cm = 25Liter .... und ein Becken mit 80x40x40 = 128! Brutto...

    also Bitte um was geht es hier??

    Mit Anderen Worten Zwei Fische auf 128Liter)Brutto) = 64Liter pro Fisch!

    gruß rudy

  19. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #18
    Torsten74
    Hallo,

    genau da liegt dich wohl das Problem. Zu Beginn wurde von dieser Aussage ausgegangen:

    Hallo
    @Gabor: meinst du nicht, dass du etwas übertreibst?
    Zebrabuntbarsche lassen sich als Paar in Becken ab 50-60Litern halten, da lässt sich so eine kleine Gruppe auch in nem 80er Becken halten. Nur auf den Albino sollte besser verzichtet werden.
    MFG Sebastian


    Gruß
    Torsten

  20. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #19
    Gast17281
    Hi
    das seh ich genauso.
    Abgesehen werden die, die man so im Handel bekommt kaum mehr so groß, wie oben angegeben.
    Meine Tiere im Meterbecken sind maximal 10cm im männlichen Geschlecht, die Weiber sind einiges kleiner. Ein Freund hat schon lange zeit seine tiere in einem Becken mit einer Größe von 70x35x40cm. Die Viecher haben das Becken so gut wie für sich alleine und vermehren sich wie die Guppies...
    und wohlfühlen tun sie sich rein optisch auch...

    MFG Sebastian

  21. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken #20
    epok
    Hi Rudy,

    und genau das ist der Grund, warum ich die alleinige Angabe in Fisch pro Liter ziehmlich bedenklich finde. Entscheiden neben der Liter-Zahl ist für mich auch die Größe im Verhältnis zur Beckenlänge. Und wenn ein Fisch mit 15cm (und anscheinend sind das historische Literaturnagaben und sie können durchaus größer werden) in einem Becken schwimmt, welches gerade 5 mal so lang ist, wie er selbst, dann ist das m.E. einfach zu wenig und nebenbei für mich auch nicht besonders ästhetisch. Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, daß die Weibchen kleiner bleiben.

    Ich frage mich nur, warum Du anderen absprichst, diese Fische zu kennen. Wenn Du der Meinung bist, daß ein 80er OK ist, bitte, ich finde das aber in keiner Weise akzeptabel. Und nur weil der Zebra einer der robustesten Auquarienfische überhaupt ist, muß man es ihm trotzdem nicht zumuten.

    Und auch bei der Paarhaltung ist zu beachten, daß die Mänchen teilweise auch sehr aggressiv einem nicht Laichbereiten Weibchen gegenüber sind. Und wohin soll diese dann flüchten, wenn der miesmutige Herr Gemahl mit drei Flossenschlägen auf der anderen Seite des Beckens ist?

    Naja, Du wirst Dich wohl nicht davon abbringen lassen, aber gestehe doch zumindest anderen Leuten zu eine andere Meinung zum Thema zu haben, ohne ihn unbegründet vorzuwerfen, sie würden den Diskussionsgegenstand gar nicht kennen.

    @Sebastian: Wie beurteilst Du, daß sie sich wohlfühlen. Vermehrung ist ein Zeichen des Arterhaltungstriebes, auch und teilweise gerade unter schlechten Bedingungen und kein Zeichen des Wohlbefindens. Und das die Tiere kleiner bleiben liegt an den unzureichenden Bedingungen unter denen sie schon aufgezogen werden. Denn die meisten Zebras kommen nicht mehr aus Züchtereien, sondern von Hobbyzüchtern, die darin untergehen. Und da werden die Tiere häufig von klein auf unter schlechten Bedingungen gehalten.

    Gruß


    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Zebrabuntbarsche im 112l-Becken

  1. Zebrabuntbarsche
    Zebrabuntbarsche: Moin Moin zusammen, meine Eltern haben...
    Von bundbarsch fan im Forum Besatzfragen: bis 200 Liter Aquarien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 15:37
  2. Chaos im Becken, Hilfe benötigt bei endgültiger Besatzplanung (112l-Becken)
    Chaos im Becken, Hilfe benötigt bei endgültiger Besatzplanung (112l-Becken): Hallo! Ich habe vor ein paar Tagen schonmal...
    Von Lene im Forum Besatzfragen: bis 200 Liter Aquarien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 21:23
  3. Zebrabuntbarsche
    Zebrabuntbarsche: Hallo.. Ich habe mal eine Frage zu den...
    Von Haihapen im Forum Andere Buntbarsche
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 19:11
  4. 112l - paar zebrabuntbarsche was passt noch dazu?
    112l - paar zebrabuntbarsche was passt noch dazu?: Hallo ihr! Habe ein 112l aq welches jetzt...
    Von Sancho_Pancho im Forum Besatzfragen: bis 200 Liter Aquarien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 19:50
  5. Zebrabuntbarsche im 112l-Becken
    Zebrabuntbarsche im 112l-Becken: Hallo, viele Grüße erstmal von einem...
    Von Gast22191 im Forum Besatzfragen: bis 200 Liter Aquarien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 00:23

Andere Themen im Forum Besatzfragen: bis 200 Liter Aquarien

  1. 200er eingefahren ihr dürft Besatz wählen ^^
    Hallo nun ist mein 3tes 200er eingefahren und für...
    von Wetterseppel
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 16:29
  2. 54 Liter Besatzfrage
    Hallo ihr lieben, seit einiger Zeit steht nun...
    von Divi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 22:45
  3. bretthartes wasser
    hallo zusammen, ich bin ein ziemicher...
    von dermaus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 18:37
  4. Besatz 160 Liter
    Hallo! Ich wollte mal in die Runde fragen ob...
    von Gast44668
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 12:31
  5. Besatzungsfrage bei 200 l aq
    Hallo zusammen habe vor drei wochen...
    von MiLLiRoX
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 19:52

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

zebrabuntbarsch haltung

cryptoheros nigrofasciatus haltung
zebrabuntbarsch allein in 60 l
zebrabarsche haltung
zebrabarsch haltung
zebrabuntbarsche haltung
haltung zebrabuntbarsch
haltung zebrabarsche
zebrabuntbarsch 112 liter
zebrabuntbarsch becken
zebrabarsche haltung
zebrabuntbarsch becken einrichten
zebrabuntbarsche 112 liter
zebrabuntbarsch guppy
Zebrabuntbarsch Aquarium Einrichtung
zebrabundbarsch haltung
zebrabuntbarsch gruppe in 112l
haltung von zebrabuntbarsche
zebrabuntbarsch gruppenhaltung
beckeneinrichtung mit zebrabuntbarsch
zebrabuntbarsch guppy
kann ich zebra barschen alleine in eine brutto setzen

Stichworte

Sie betrachten gerade Zebrabuntbarsche im 112l-Becken.