+ Antworten
12
  1. Led # 1
    darknitro

    Led

    Hi,

    bin am überlegen ob ich mein aquarium auf LED's umbau, da ich eh egtl schon seit 1-2 monaten mit dem röhrenwechsel im verzug bin, währe jetzt der richtige zeitpunkt dafür ;D


    laut eines led's forum meinen da 2 meerwasseraquarianer, ich sollte mein 250 ltr (100x50x50cm) becken, in dem ich i-wann mal hauptsächlich steinkorallen pflegen möchte, mit ca 150 watt led leistung ausstatten.
    ich finde das ein wenig viel, dachte eher so an 30 led's á 3,7 watt oder noch weniger. (evtl auch die 1 watt led's, dann natürlich dementsprechen mehr, wird aber warscheinlich nicht so wirtschaftlich sein ?? )

    wie sollt ich die anordnen eher wir hqi, also z.b. 2 spots,
    oder t5 artig, also z.b. ne aluplatte mit 70x30 aund dadrauf die led's kleben ?

    so toll jetz thab ichvergesen was ich noch schreiben wollte. ...
    ich schreib wieder wenn ich den rest weider weis ;D

    mfg michi

  2. Led # 2
    Ayur
    hallo,

    eine gleichmäßige lichtverteilung macht sinn. du kannst natürlich auch einige bereiche stärker beleuchten als andere... an diese stellen dann einfach mehr LED packen.

    aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass du bei 30x3,7W auf einer aluplatte höchstwahrscheinlich ein kühlsystem brauchen wirst. entweder eine wasserkühlung oder ausreichend ausgedehnte kühlrippen (evtl. + lüfter). vielleicht würde auch schon eine aluplatte mit etwas größerer stärke reichen (5 mm).


    meine erfahrung mit folgendem selbstgebauten system:

    aluplatte 30 cm x 20 cm x 2 mm
    2 LED-stränge parallel, 8 Philips Luxeon Rebel Blue in reihe je strang = 16 LED --> eigentlich sollten 3 stränge laufen, habe aber zunächst 2 angeschlossen.
    stromquelle zunächst 1,2 A bei 30 V, nach aufheizung am ende 1,9 A bei 30 V
    gesamtleistung: ~36W = 1,2 A * 30 V, später 57W = 1,9 A * 30 V
    computergesteuert über ein 732 Hz PWM-signal (signal von rechner über "Labjack" an treiberbauteil "LED Slave" )

    ergebnis testlauf:
    die LED brannten ungekühlt knappe 10 min, dann sind sechs stück durchgebrannt. bei ~4€/LED waren das erst mal 24€ verlust.
    nun arbeite ich an einer wasserkühlung...

    viele grüße

    LED Slave: http://pcb-components.de/anleitungen/LedSlaveManual.pdf
    Labjack U3: http://labjack.com/u3

    wasserkühlung: led sind mit wärmeleitendem kleber auf kupferbleche geklebt. die bleche sind auf ein kupferrohrsystem gelötet, durch welches das kühlwasser strömt. "wärmetauscher" könnte z.b. das AQ selbst sein. die wärme würde dann ans wasser abgegeben werden. in meinem fall ist es ein richtiger wärmetauscher mit allem drum und dran.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Ayur (30.07.2010 um 13:42 Uhr) Grund: bild eingefügt

  3. Led # 3
    Xenion
    Hallo,

    also bei mir kommen 12 blaue und 12 weiße Cree LEDs auf einen 30x30cm Kühlkörper für einen 90l Würfel.
    Du wirst also einiges mehr an LEDs brauchen.
    Bestromt werden die blauen mit 500mA und die weißen mit 700mA. Das erhöht die Lebensdauer und hält die Temperatur niedriger. Damit komm ich auf ca. 50W Abgabeleistung. Für dein Becken solltest du mit ca. 150W planen, also dreimal so viel LEDs bei gleicher Leistung oder doppelt soviel und mehr Strom.
    LEDs benutze ich die Cree XP-G weiß und Cree XR-E royal-blau. Bei der Menge an LEDs würd ich 1:1:2 blau:royal-blau:weiß machen.
    Das wichtigste ist die Kühlung und eine ordentliche Stromversorgung mit KSQs.

  4. Led # 4
    darknitro
    Themenstarter
    hi,

    ja ich dachte mir entweder kühlrippen, oder ne wakü.

    kätte noch vom pc ne pumpe, sowie nen radiator übrig. könnte ich beides im unterschrank verbauen, lüfter natürlich nach außen ;D.
    würde dann 2 aluplatten nehmen, sagen wir die eine mhh 2cm und die andere 1 cm. in die dickere könnte man dann mithilve einer oberfräße kühlkanäle einarbeiten. so im schlangenlinienmuster.
    zusätzlich könnte man die obere platte ja noch mit kühlrippen ausstatten.
    wobei man die warscheinlich am besten gleich mit den kühlrippen kauft ^^ fräsen wird da nicht so einfach sein damits gut asusieht.

    so zu den led's und der stromversorgung.

    dachte da an die led's :
    http://www.leds.de/High-Power-LEDs/C...186-Lumen.html
    http://www.leds.de/High-Power-LEDs/C...oyal-blau.html
    http://www.leds.de/High-Power-LEDs/C...-67-Lumen.html

    zu an stromversorgung dacht ich an die ksq's :
    http://www.leds.de/LED-Zubehoer/Stro...00mA-IP20.html

    zu der verteilung der Led's :
    gehen wir mal von 32 stück aus ums einfacher zu gestalten

    16 weiß ; 8 blau ; 8 royal blau
    8 led's pro ksq macht 4 stück

    mondlicht weis nich noch nicht

    ob ich die led's steuernwill mhh ka weis ich noch nicht genau, sonnenaufgang simulieren währe schon ganz cool aber wie ich des mache weis ich noch nicht so recht. tipps ?

    mfg michi

  5. Led # 5
    darknitro
    Themenstarter
    hi, markus,

    wra grad am schreiben wie du gepostet hast ^^

    mhh 150 watt find ich hald doch ganz schön viel xD

    vorallem teuer :p
    rechnest du mit den 3,7 watt led's oder mit 1 watt ?
    ach ne wenn ich die rechnung bei dir seh 50 / 24 = 2 watt
    ich würde bei ca 32 stück auf 118 watt kommen sollte doch reichen oder nicht ?

    mfg michi

  6. Led # 6
    Xenion
    Hallo,

    ja wenn du die blauen eh mit 700mA befeuerst dann dürfte das passen.

    Bestellt hab ich bei LED-Tech.de, weil es da die LEDs zufällig im Daytrade günstig gab. Zudem haben die die XP-G in weiß. Die sind um einiges besser als die weißen XR-E.

    Zur Stromversorgung hab ich kleine Buck KSQs mit 24V Netzteilen dran.

    Also ich glaub es kommt günstiger wenn du dir nen fertigen Kühlkörper besorgst. Meiner hat 50€ gekostet und muss nichtmal aktiv gekühlt werden.
    Falls du die LEDs schrauben willst, dann sei gewahrnt... Alu kann verdammt zäh sein... Mir ist gestern der Gewindeschneider abgerissen... Jetzt kleb ich die LEDs an...

  7. Led # 7
    Ayur
    Zitat Zitat von darknitro;1686306;
    ob ich die led's steuernwill mhh ka weis ich noch nicht genau, sonnenaufgang simulieren währe schon ganz cool aber wie ich des mache weis ich noch nicht so recht. tipps ?
    hi,

    wie gesagt:
    steuerung über digitales poti... oder halt nen treibermodul, das per PWM gesteuert wird (s. meinen obigen beitrag). dazu bräuchtest du aber eine quelle, die ein entsprechendes PWM-signal liefert, welches sich dann auch noch automatisch hoch- und runterreguliert, damit du sonnenaufgang bzw. untergang erzeugen kannst.
    das system wird nicht billig... besitzt aber den vorteil, dass du den energieverbrauch optimieren kannst. langsam von morgens bis mittags hochregulieren, dann 1-2h auf voller leistung laufen lassen und dann wieder ganz langsam runterfahren. damit verbraucht das system am ende wahrscheinlich nur die hälfte bis zwei drittel an energie.

    grüße

  8. Led # 8
    darknitro
    Themenstarter
    hi,

    ne dachte schon an kleben, wobei schauben auch ne gute idee ist ;D

    hast weitgenug reingebohrt um den spänen freiraum zu lassen ?

    wür wirdest du die led's 'befeuern'

    meinst is nicht so gut wenn ich die mit 700 belaste ? und soltlen mir in nem jahr welche durchbrennen nachkaufe als mit sagen wir 500 zu belasten und dafür paar jahre mehr zu haben aber uach paar mehr zu kaufen ? ^^

    kühlkörper würd ich mir deshalb selber bauen, wegen der wakü die ich egtl haben möchte. sieht besser aus als so kühlrippen und is freundlciher was putzen angeht ^^ usw

    mfg michi

  9. Led # 9
    darknitro
    Themenstarter
    hi,
    ayur deinen eintrag hab ich übersehen ;D

    mhh naja ich glaub der spaß mit der steuerung wird mir zu teuer. dann mach ich lieber mit 2 oder 4 zeitschaltuhren die hald dann um je ne halbe stunde versetzt einschalten. kann ich dann wie sonne kommt von links und geht rechts unter o.ä. ^^

    mfg

  10. Led # 10
    Ayur
    hallo,

    700 mA sollten klargehen... die herstellerangaben sind meist auf 700 mA basiert und da heißt es immer 50.000 h oder 70.000 h lebensdauer. wobei 1 jahr = 8760 h.

    kleben ist das einfachste. es gibt wärmeleitenden kleber.

    viele grüße

    edit:

    ja, steuerung ist nicht ganz billig. ich habe den vorteil, dass mein prof das alles bezahlt!

  11. Led # 11
    darknitro
    Themenstarter
    hi,



    dann is ja praktisch ;D

    mfg

    ps bin mal weg arbeiten, am abend schreib ich wieder

  12. Led # 12
    Ayur
    hi,

    dafür darf ich mir aber auch nicht aussuchen, was ich ins AQ setze... müssen halt cyanobakterien sein! ^^

    gruß

  13. Led # 13
    Xenion
    Hallo,

    ja hab komplett durchgebohrt, weil mein Kühlkörper nur 9mm Bodenstärke hat und ich nicht alle Schrauben kürzen wollte... hab extra den guten Gewindeschneider genommen und eigentlich auch nicht viel Kraft angewandt... naja was solls... ^^
    Jetzt hab ich halt ein paar Löcher drin, sieht man aber zum Glück nicht, weil die Kühlrippen so hoch und nah beieinander sind...

    Die Lebensdauer bei den LEDs wird bei 350mA typ. angegeben. also 50k Std. @ 350mA, 25k Std @ 700mA usw. kann man sich so ca. umrechnen. Die XR-E und XP-E sind aber bis 1000mA (inoffiziell gehen sogar noch mehr) zugelassen und die Lebensdauer sollte bei guter Kühlung auch nicht zu sehr leiden. Das sind ja alles ca. Werte... die eine LED lebt länger, ne andere die evtl. nen Fehler hat nur halb so lang... das wichtigste ist wie gesagt ne gute Kühlung und ne konstante Stromquelle.
    Bei mir bin ich auf 700mA weiß und 500mA blau gegangen als guter Kompromiss zwischen Lebensdauer und Leistung. Die Netzteile hab ich aber schon so ausgelegt, dass ich bei Bedarf auf 700mA bei blau bzw. 1000mA bei weiß aufstocken könnte.
    Aber jetzt probier ichs erstmal so, sind ja immerhin etwas mehr als 0,5W/L was bei LED schon sehr gut ist.
    Wasserkühlung sollte eigentlich rein theoretisch gut funktionieren. am besten wärs wahrscheinlich, wenn du Kupferrohre auf die Aluplatte löten würdest auf der die LEDs kleben.
    Vor den LEDs musst du auch noch einen Spritzschutz bauen. Plexiglas, Makrolon oder sowas...

    Also ich hab mir ne Silvershield PMS gekauft, da sind 4 Zeitschaltuhren eingebaut die sich vom PC aus programmieren lassen. Hab da von meinem Rio die Beleuchtung und die CO2-Nachtabschaltung dran zur Zeit und lass verschiedene Zeiten schalten. Funktioniert alles perfekt. Die 30€ sind gut investiert.

  14. Led # 14
    darknitro
    Themenstarter
    hi,

    also zur kühlung niochmal, ich denk müsste effektiver sein wenn man durch ne aluplatte kühlkanäle einbaut, als wenn man kupferleitungen drauflötet. kla leitet pupfer etwas besser als alu, aber du hast nie so viel kontaktfläche des wassers wie bei kühlkanälen.

    gut zu wissen mit den 700 mA etc




    mfg michi

  15. Led # 15
    Xenion
    Hi,

    ja das stimmt schon, nur ist es da dann am effektivsten, wenn das Alu möglichst dünn ist um die wärme gut ans Wasser abzugeben.

  16. Led # 16
    Ayur
    hallo,

    kupfer auf alu löten wird schwierig... alu lässt sich nicht so ohne weiteres löten.


    wenn du eine gute wasserkühlung haben willst, kann ich nur empfehlen, möglichst auf das aluminium zu verzichten und die LED direkt auf die kupferleitungen zu kleben.
    wenn du eine bündige platte für dein AQ haben willst, kannst du die kupferleitungen immer noch auf der oberseite mit einer aluplatte versehen... wobei das zu einem wärmestau unterhalb des panels führen wird. besser das kupferne kühlgitter direkt übers offene AQ.

    viele grüße

  17. Led # 17
    darknitro
    Themenstarter
    hi,


    nääää ich mach die kühlung aus alu passt scho, der leitwertigkeit von alu und kupfer ist nicht so weit auserinander. (z.b. werden oft die hochspannungseleitungen aus alu gemacht)

    mfg michi

  18. Led # 18
    Waveman
    hi,
    schon mal dran gedacht die kühlung mit peltieren zu machen oben drauf nen kleinen pc kühler mit lüfter
    dann dürftet ihr auf alu ne sau gute kühlung hin bekommen da kannste wakü in wind schießen
    müssen ja nich gleich die 40w elemente sein
    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...T-QC-31-14-85M
    gruß david

  19. Led # 19
    darknitro
    Themenstarter
    hi,

    hört sich interessant an.
    aber is hald wieder so die frage mit kosten/nutzen aufwand ^^

    theoretisch könnte man sich auch so alte cpu kühler nehmen und die oben mit lüfter draufmachen, dann gitter ausen rum ums 'unsichtbar' zu machen etc.

    ich glaub trotzdem das as beste vllt so n mix zwischen passiven kühlrippn, oder evtl in der mitte lüfter die nach außen strömen, und ner wasserkühlung. alleine die lüfter trau ich nicht so ganz.
    müssen bei der anzahl der led's wohl ganz schön große kühlrippen sein .

    mfg mcihi

  20. Led # 20
    Xenion
    Hallo,

    hast du meinen Kühlkörper schon gesehen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Xenion (02.08.2010 um 13:11 Uhr)

+ Antworten
12
Weitere Themen von darknitro
  1. Hi, ich hab noch eine osmoseanlage zuhause...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 18:53
  2. Hi leute. wollte mal fragen mit was ihr eure...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 11:51
  3. hi, hab z.Z probleme mit nitrat. hab...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:36
  4. hi, hab mnal i-wo gesehen/gehört das es gut...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 09:34
  5. hallo, wollte fragen wie viel kg sand man ca...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 18:00
Andere Themen im Forum Meerwasser Technik & Eigenbau
  1. Terra Nova PRO: Wave Skimmer (Beast) 400P ...
    von Kermit47
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 19:39
  2. Hallo Ich hab mal eine frage ,wo mach ich...
    von Funny
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 02:19
  3. Hallo alles zusammen, ich werde mir über...
    von Gast27452
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 13:29
  4. Hallo zusammen! Ich brauche Eure Hilfe! ...
    von Gast29945
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 17:52
  5. Hallo. Habe einen Abschäumer von Aqua Medic mit...
    von thomas_neo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 19:11

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

LED Panel Aquarium

aquarium profilab

led panel eigenbau

LED Wasserkühlung meerwasser

LED Panel für Aquarium

habe nun labjack treiber installiert aber es läuft immer noch nicht auf labview

labjack u3 preis

pwm sonnenaufgang

LabJack U3-LV

led forum meerwasser

led meerwasser forum

wasserkühlung selber bauen meerwasser

pwm ksq

led beleuchtung im aquarium langsam herunterfahren
profilab labjack u3
LED Aquarium Panel
Aquarium high power led panel
labjack u3 driver -meilhaus
aquarium led panel
led panele eigenbau
led panel meerwasser
meerwasser led panel
aquarium led aufteilung
led aufteilung aqurium
labjack u3 anleitung
Sie betrachten gerade Led.