Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #1
    Terrabauer

    Harlekin und Diamant vergesellschaften?

    Hallo!

    In meinem 240 Liter Becken (120x40x50) schwimmen nun:

    4 Welse
    8 Panda Panzerwelse
    5 Regenbogenfische (boesmani) 3m/2w UND DIE SIND SOOOO TOLL!!!

    Nun überlege ich, was noch dazupassen könnte, bzw. ob der Platz überhaupt noch reicht, was dazu zu nehmen.

    Boesmani aufstocken? Oder Diamanten dazunehmen? Oder andere?

    Vielen Dank!

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #2
    Lamdil
    Hallo Sandra,

    ich würde einfach die "Boesemannis" aufstocken (auf 10 Fische). Um so mehr, um so schöner, gerade bei dieser Art! Aber eine kleinere Gruppe von Diamant - Regenbogenfischen kann nicht schaden. Die werden ja nicht so groß wie die Boesemannis.

    Grüße,

    Lamdil

  4. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #3
    Tobi81t
    Hallo,
    nun ja 10 Boesmani auf die Beckenlänge ist etwas viel, da die Fische ja schon recht schwimmfreudig sind. Gerade auch dann, wenn die Männchen kämpfen um die Hierarchie untereinander zu bestimmen.

    M.praecox gehen natürlich auf die Größe. Aber auch andere mittelgroße Regenbogenfische würden natürlich gut passen, sind aber recht schwer und meist nur von privat zu bekommen.
    Auf meiner HP findest du z.B Links zu zwei umfangreichen Regenbogenfisch-Galerien. Damit man mal sieht was es alles gibt.

  5. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #4
    Terrabauer
    Themenstarter
    Hallo Tobi,

    ich war grad auf Eurer HP und bin nun völlig "infiziert": die Regenbögen faszinieren mich total und in Gedanken plane ich schon mein nächstes Becken....

    Ich hätte gleich ein paar Fragen an Dich

    Ab welchem Alter zeigen die boesmani ihre volle Farbe? Meine sind jetzt ca. 6 Zentimeter lang und bei den Männchen zeigt sich die Farbe - aber lang nicht so intensiv wie bei Deinen.

    Manchmal glaube ich, meine Röhren sind zu hell. Meine Fische sehen immer so "durchsichtig" aus...kann das sein?

    Welche Beleuchtung und welche Farbe von Bodengrund und Hintergrund bringt die Farben denn am besten zur Geltung?

    Bestimmt nerv ich Dich in Zukunft öfter, wenn ich Rat brauche ...bist aber selber "schuld", wenn Du so ne geile HP präsentierst...

  6. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #5
    Tobi81t
    Hallo Sandra,
    erstmal, Vielen dank für die Blumen!

    Ab welchem Alter zeigen die boesmani ihre volle Farbe?
    M.boesamnis sind eigentlich recht schnell "ausgefärbt". Ich kann jetzt nicht sagen nach x Monaten, aber wenn deine jetzt 6cm groß sind sollten sie ausgefärbt sein.

    Bei Regenbogenfischen ist das allerdings etwas anders als bei anderen Fischarten. Ein Platy ist z.b. immer rot. Ein Regenbogenfisch verändert seine Farben öfters. Teilweise färben sie sich in Sekunden um. Das Licht, die Hintergrundbepflanzung und die Farbe des Bodengrundes spielen ebenso eine große Rolle.

    bei den Männchen zeigt sich die Farbe - aber lang nicht so intensiv wie beideinen.
    Ja das kann sein.
    Drei Gründe die dafür sprechen könnten.

    1.) Meine M.boesemanis habe ich als Jungtiere von einem Züchter der IRG bekommen. Da sollte die Qualität der Fische eine andere sein, als von Fischen die aus Massenproduktionen kommen.
    Bei den Fischen aus dem Handel werden ja nicht die besten Elterntiere zur Nachzucht verwendet, sondern "auf Teufel komm raus" gezüchtet. Das Problem ist, dass gerade bei M.boesemani und M.praecox die Farben von Generation zu Generation "ausgewaschen" werden da keine gezielte Nachzucht mit den schönsten Tieren erfolgt.

    2.) Es handelt sich bei meinen M.boesemanis um die Fundort Variante "Lake Aytinjo". Deine m.boesemani kommen (ursprünglich) vom Amarusee. Der "Lake Aytinjo ist zwar nur wenige km vom Amarusee entfernt, doch hat die Evolution die Boesmanis dort leicht "modifiziert".
    Um es kurz zu machen, deine werden etwas größer, meine bleiben etwas kleiner sind dafür aber farbkräftiger. Vor allem das extreme Orange.
    3.)Meine Fische wurden in einem stark bewachsenem Becken fotografiert. Das macht vielleicht den deutlichsten Unterschied auf den ersten Blick aus. In etwas dunkleren Becken sind die Farben meist intensiver.

    Manchmal glaube ich, meine Röhren sind zu hell. Meine Fische sehen immer so "durchsichtig" aus...kann das sein?
    Ja, das kann gut sein. Am besten kommen die Farben vor einem dicht bewachsenen Hintergrund und vor allem auf dunklen Bodengrund zur Geltung. Das Futter hat ebenso Auswirkungen auf die Farbpracht. Es sollte schon mal Lebendfutter gegeben werden, ansonsten auch auf die pflanzliche Ernährung achten. Wasserlinsen oder Algen werden gerne gefressen. Meine RBF bekommen nur alle 2-3 Tage Futter, die üblichen Tage fressen sie Algen, was man deutlich an den grünen Kotfaden erkennen kann. Ganz so wie in der Natur.

    An deiner Stelle würde ich noch mehr Pflanzen für die Rückwandregion einsetzen. Das bringt schon mal einen gewissen Kontrast. Die Farbe deiner Leuchtstoffröhre wirkt natürlich vor dem "kahlen" Hintergrund und dem hellen Bodengrund etwas grell und so die Fische.
    Mehr Pflanzen rein und die Boesemanis werden schnell ganz anders wirken.
    Falls du keinen hellen Bodengrund magst, wären buschige Bodenpflanzen auch eine gute Idee. Ziel ist es, dass die Boesemanis nicht mehr den hellen Sand als Anhaltspunkt haben.

    Die Wasserqualität kann ebenso zur Farbpracht und zum gesamten Wohlbefinden beitragen. Ich habe RBF die springen sofort auf einen Wasserwechsel an und balzen daraufhin in den schönsten Farben.
    Und letztendlich, gebe deinen Boesemanis Zeit sich einzuleben, dann kommen die tollen Farben schon von alleine. Das wird schon! Ganz bestimmt
    Geändert von Tobi81t (09.07.2009 um 11:53 Uhr)

  7. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #6
    Tobi81t
    doppelpost

  8. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #7
    Luzziferia
    Tag zusammen,

    ich kann nur sagen, wenn man diese wunderschönen Fische einmal hat.. dann ist man eh infiziert.

    Ich habe Diamanten, Zwergregenbogen und Juwelen mit Blauaugen. Leider kann ich von den größeren nicht so viele einsetzen, weil ich auch "nur" ein 240 ltr. -Becken habe. Aber mein Projekt für das nächste Jahr wird ein 400 ltr. Becken und dann werde ich meine Schwärme aufstocken bzw. teilen, die sind einfach zu schön.

    Und ich muß sagen, eigentlich auch pflegeleicht, füttere auch einmal wöchentlich Lebendfutter, dann verwandelt sich das Becken allerdings eher in ein "Haifischrudel"

    Kann ich jedem nur empfehlen, der genug Platz hat, sich diese schönen Flossentiere mal genauer an zuschauen.

    Ihr seht, ich bin eher "unheilbar" infiziert *grinsszzz*

  9. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #8
    Terrabauer
    Themenstarter
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich werde mich jetzt mal genauer mit den verschiedenen Regenbögen beschäftigen und dann entscheiden, was noch ins Becken kommt. Es freut mich total, dass ich "auf den Fisch gekommen" bin und hier Leute zum Austausch gefunden habe, die ebenso "infiziert" sind wie ich ;-)

    Werde mal ein paar Bilder von meinem Becken machen, vielleicht habt Ihr noch Tipps oder Verbesserungsvorschläge für mich!?

  10. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #9
    Luzziferia
    Hi Sandra,

    ja mach das mal.

    Ich würde noch eine gute Buchempfehlung für die Regenbogenfische suchen ? Jemand einen Tipp dafür ?

  11. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #10
    Tobi81t

    re

    Hallo,
    Ich würde noch eine gute Buchempfehlung für die Regenbogenfische suchen ? Jemand einen Tipp dafür ?
    Was für eine Frage
    Ich hab hier im Forum schon einige Literatur Empfehlungen gegeben, bin aber zu faul zum suchen. Aber vor ein paar Wochen hab ich mich mal dran gesetzt und alles was ich zum Thema Regenbogenfische habe katalogisiert. Das ganze, findet ihr unter folgendem Link.
    Praktischerweise sind noch ein paar andere Literaturhinweise in dem Thread.
    Das sollte vorerst reichen, oder?

    http://www.regenbogenfisch-forum.de/...d14-literatur/


    PS.:
    Wenn es ganz schnell gehen muss:

    Mayland. H.J, (2000). Blauaugen und Regenbogenfische. Farbenprächtige Fische aus Australien und Neuguinea.Dähne Verlag: Ettlingen
    ISBN: 3-921684-82-X

    Fazinierende Regenbogenfische. Brilliant gefärbte Schwarmfische in Natur und Aquarium von Gerald R. Allen (schwer zu bekommen, da es im Verlag nicht mehr gelistet/gedruckt wird)
    Geändert von Tobi81t (10.07.2009 um 20:21 Uhr)

  12. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #11
    Luzziferia
    Hi Tobi,

    gut gemeint - muß ich mich aber extra da auch noch anmelden *seufz*

    Stell ich eben keine solchen Fragen mehr.. *schmunzel*
    Trotzdem Danke schön

  13. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #12
    Tobi81t
    Oh sorry, hab gerade erst gesehen das man sich anmelden muss. Ich dachte der Bereich wäre öffentlich. Naja, die beiden Bücher von Mayland und Allen aus meinem letzten posting würde ich als Referenz ansehen. Vielleicht noch "Alle Regenbogenfische" aus dem Aqualog Verlag. (das habe ich selber allerdings nicht, weil es mir zu teuer ist)

  14. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #13
    Luzziferia
    Moin,

    Hmmm, na ich schaue mal.. so online bestellen ist ja immer ein bisschen ein Risiko.
    Ich suche eigentlich auch eher so Informationen wie:
    - regenbogengerechtes Aqua
    - passende Pflanzen

    also ein bisschen spezieller und nicht so die Beschreibung der Arten mit vielen bunten Bildern...

  15. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #14
    Tobi81t
    Die Bücher kann man ja zum Teil bei Amazon bestellen. Also null Risiko.

    Wie man ein Becken artgerecht einrichtet hängt von der jeweiligen Art ab bzw. müsste man noch detaillierter werden und auf den Fundort eingehen. Da gibt's kein Buch drüber, da das den Rahmen eines jeden Buches sprengen würde.
    Ein M.trifasciata kommt z.B. in dichter Vegetation vor, der andere lebt in schnellfließenden Gewässern mit viel Gestein aber ohne Pflanzen .
    Aus diesem Grund nutze ich zum Teil die von mir aufgezählten Bücher, da dort Biotop Bilder abgedruckt sind und man erahnen kann, wie es wohl unter Wasser aussehen müsste.

    Wenn du ein Biotop Becken gestalten möchtest, suche dir Fisch aus dem selben Flusssystem und recherchiere dann was dort für Pflanzen vorkommen.
    Helfen kann dir da vorallem das rainbowfish.info Forum. Dort wird des öfteren mal gefragt, welche Pflanzen wo vorkommen und es gibt dann auch meist umfangreiche Antworten. Dort sind einige die sich mit australischen Pflanzen beschäftigen.

    Grundsätzlich würde ich einen dichtbepflanzten Hintergrund und viel freien Schwimmraum in der Mitte des Becken empfehlen. Steine und Wurzeln nach belieben dazu, das schaut dann schon sehr gut aus. Teilweise gibt es recht interessante Berichte von Fangreisen also wenn man noch gezielter nach den Pflanzen sucht.

  16. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #15
    Luzziferia
    Hi,
    Danke für die vielen Info's - prima wenn man einen Fachmann ausfragen kann.. *schmunzel*.

    Naja, mein 240ziger ist eher so der Aqua-Standard, wie du es auch beschrieben hast.
    Hinten hohe und dichte Bepflanzung - sind ja auch Gabelschwanz-Blauaugen mit drin.
    Wurzeln gibt es und vorne nur niedrige Bepflanzung, weil sie ja meines Wissens nach, auch gerne in der Strömung schwimmen, also geht die Strömung auch über den Vordergrund.
    (ich habe Diamanten - Zwergregenbogen- Gabelschwanzblauaugen- Juwelen)

    Aber wenn ich ein 400derter draus mache, würde ich es schon gerne noch passender für die Regenbögen machen. Steine fehlen auf jeden Fall noch... *seufz*

    Also so der Super-Biotopfreak bin ich nicht - ich brauche es schon ein bisschen pflegeleicht - mit einfachen Pflanzen, weil ich beruflich auch mal 1-3 Tage unterwegs bin.

    Co2 im Regenbogenbecken würde mich noch interessieren. Bei strömungsliebenden Tieren würde sich das ja eher ausschließen ? oder lieg ich falsch ?

  17. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #16
    Tobi81t
    Hm ja die Strömung könnte das CO2 wieder raustreiben würde ich mal sagen.
    Aber Co2 nutze ich nicht von daher kann ich dir dazu nicht viel sagen.
    P.furcatus kommen in dichter Vallisnerien Vegetation vor und lieben dabei Strömung, genau.
    M.praecox kommen am Rand von schnellfließenden Gewässern vor, aber auch in abgelegenen stillen Wasserlöchern. Aber eher halt am Rande von schnellen Gewässern.

    Juwelen? Du meinst M.trifasciata?
    Die deutschen Namen tue ich mir aus Prinzip nicht an (am besten war mal ein Verkäufer der uns telefonisch vom normalen und vom blauen Regenbogenfisch erzählte...)

    Achja, wer seinem deutsche Regenbogenfisch-Namen Fetisch bis zum extrem ausüben will, dem sei das Buch "Regenbogenfische" von G. Schmida aus dem GU-Verlag ans Herz zu legen.Da hat man dann so Bringer wie den "doppelstreifen-Regenbogenfisch", den Großen -oder Inland-Regenbogenfisch. Und natürlich den "rotgestriften Großflossen-Regenbogenfisch",(wer kennt ihn nicht)

    Sorry, das musste jetzt mal sein

  18. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #17
    Luzziferia
    ehmm, ich kann Java, SQL, C++ und noch einige andere Maschinensprachen..

    wenn man diese lateinischen Namen in eine logische Befehlskette auflösen könnte, könnt ich sie mir vielleicht merken.. *schmunzel* das musste jetzt auch sein.

    Ja, du hast natürlich recht - ich meine
    M.trifasciata *sorry*

    Ja, die M.praecox haben aber genug Möglichkeiten sich an den ruhigeren Rand zurück zuziehen, da stehen sie auch öfter mal.

    Ich würde das Co2 auch nur nutzen wollen, um den PH ein bisschen nach unten zu kriegen, der ist einfach 7,5 *seufz* Hast du dafür auch einen Rat ?
    Ich dachte schon an Torffilterung, also ich will natürlich kein PH-Minus oder so einen Kram in mein Becken schütten.

  19. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #18
    Tobi81t
    Einen Beutel mit Torf ins Becken, ja das würde ich auch so machen wenn ich den PH senken wollen würde. PH7.5 ist doch völlig ok.
    Oder willst du den für deine Gurami's senken?

  20. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #19
    Luzziferia
    ... naja.. die Gurami's kommen auch mit 7.5 klar - die sind auch gesund und munter.
    Ich möchte eher einen kleinen Puffer einbauen - ich habe einen KH von 8 / GH ist so bei 13. Also alles nicht wirklich besorgniserregend. Ich mache da auch nicht so den Hype um diese Werte.

    Nach jedem Wasserwechsel natürlich ein bisschen höher, fällt dann aber wieder, weil die Becken ja eingefahren sind, und nicht so einen riesengroßen Wasserwechsel brauchen.

    Den mache ich auch ungern, weil ich einen hohen Silikatausgangswert im Leitungswasser habe.

    Ich mache das mal mit dem Torf - und gucke, wie sich das entwickelt.

    Co2 dünge ich zur Zeit nur im Gurami-Becken über EasyCarbo aber auch vorsichtig und Torf ist auch in dem Becken, aber auch eher um Vergleichswerte zu bekommen und Erfahrungen damit zu sammeln.

    Ich habe in beiden Becken schon auch ein paar Algen - das freut die Amano's und die Fische haben was zu knabbern, wenn ich nicht hier bin. *schmunzel*

  21. Harlekin und Diamant vergesellschaften? #20
    Tobi81t
    Hi,
    (ich habe Diamanten - Zwergregenbogen- Gabelschwanzblauaugen- Juwelen)
    Um das mit den deutschen Namen noch mal aufzugreifen.

    Ein Juwel-Regenbogenfisch ist nämlich gar kein M.trifasciata sondern ein Rhadinocentrus ornatus. Quelle Hans J. Mayland.
    In einem anderen Buch steht zum R.ornatus nun aber "weichstrahl-Sonnenfisch"

    Ok, weiter gehts,
    G.Schmida, ein bekannter Fotograf und Buchautor scheibt nun "Prachtregenbogenfisch" als deutschen Namen für M.trifasciata. Der "richtige" Name für einen M.trifasciata lautet nach Allen allerdings "gebänderter Regenbogenfisch".
    Ist doch toll oder?

    Also bevor wir uns auf Juwelregenbogenfisch, Prachtregenbogenfisch oder gebänderter Regenbogen einigen, wäre der lat. Name doch eindeutiger.
    Bin gerade drauf gekommen, da ich meine Homepage überarbeite und gerade einen kleinen Steckbrief für alle meine Fische erstelle. Und da bemerkte ich die verschiedenen deutschen Namen für ein und dieselbe Art.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Harlekin und Diamant vergesellschaften?

  1. Harlekin Krabben auf (unfreiwilliger?) Diät
    Harlekin Krabben auf (unfreiwilliger?) Diät: hi, habe seit ca. 4 wochen 2 harlekin...
    Von Madman83 im Forum Krabben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 12:11
  2. Harlekin und Diamant vergesellschaften?
    Harlekin und Diamant vergesellschaften?: Hallo! In meinem 240 Liter Becken...
    Von Terrabauer im Forum Regenbogen- und Ährenfische
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 08:04
  3. Beine verkümmern bei Harlekin
    Beine verkümmern bei Harlekin: Habe mir vor gut 3Monaten eine Harlekinkrabbe von...
    Von satisfaction im Forum Krabben
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 16:32
  4. Wo gibt es Apistogramma Harlekin ?
    Wo gibt es Apistogramma Harlekin ?: Hi!! Ich bin kurz vorm verzweifeln! Ich suche...
    Von fjuri im Forum Zwergbuntbarsche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 13:30
  5. Brauche Info über Harlekin Krabbe
    Brauche Info über Harlekin Krabbe: Hallo Ihr Lieben! ?( Auch ich habe im Handel...
    Von Gast22829 im Forum Krabben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 13:26

Weitere Themen von Terrabauer

  1. Blätter werden durchsichtig
    Hallo! Ich bräuchte mal Euren Rat und ein...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 18:10
  2. Kaltwasser pro und contra
    Hallo zusammen! Nachdem unser 240...
    im Forum Lebendgebärende
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 16:05
  3. Friedlicher Blickfang gesucht
    Hallo zusammen! Seit zwei Wochen bin ich...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 09:25
  4. Zwergfadenfische anfällig?
    Hallo zusammen! Ich habe nun schon oft...
    im Forum Labyrinthfische
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:54

Andere Themen im Forum Regenbogen- und Ährenfische

  1. Regenbogenfische müssen raus
    Hallo, ich habe ein Problem mit meinen...
    von Ben the man
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 15:35
  2. Schlachtfest im Regenbogenbecken
    Hallo, in unserem 190-Liter-Becken tummeln...
    von Gast31450
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 19:31
  3. Einige Fragen zu Regenbogenfische
    Hallo Ich überlege mir Regenbogenfische...
    von Madonna-Mona
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 15:42
  4. Welcher Regenbogenfisch bin ich??
    Hallo, ich habe ein paar Regenbogenfische...
    von Gast20576
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 15:45
  5. Blau-Gelber Regenbogenfisch ein schlimmer Räuber???????
    Hallo Leute Kann es angehen das diese Fische...
    von Gast14379
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 11:50

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

harlekin regenbogenfisch frisst platies

harlekin schlachtfest

Mittelgroße Regenbogenfische

garnelen und Diamant Regenbogenfisch vergesellschaften

harlekin regenbogenfisch frisst guppies

harlekin regenbogenfisch vergesellschaften

Rhadinocentrus ornatus Juwel-Regenbogenfisch

kleiner mittelgroße regenbogenfische

bienengarnele mit diamant regenbogenfische vergesellschaften

roter regenbogenfisch wechselt farbe

regenbogenfisch kaltwasser

kaltwasser regenbogenfisch

doppelstreifen-regenbogenfisch

garnelen vergesellschaftung prachtregenbogenfisch

regenbogenfische boesemannis

boesemani lake aytinjo

diamantfisch und platys passen

Prachtregenbogenfisch Vergesellschaftung mit Garnelen

diamant regenbogenfisch verändert farbe

G.Schmida Regenbogenfische

Ziele des Buch Regenbogenfisch

regenbogenfische vergesellschaften

verschiedene regenbogenfische vergesellschaften

Stichworte

Sie betrachten gerade Harlekin und Diamant vergesellschaften?.