1. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 1
    superfischli

    Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern????

    Hallo!

    Ich bin ein Neuling in der Aquaristik und bin in der Hoffnung dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Mein Aquarium misst 112 Liter und ich habe darin nun 10 Schmucksalmler (White Fin) und zwei Zwergschilderwelse. Könnt ihr mir sagen welche der folgend angeführten Arten zu meinen Fischen gut passen würden?

    • Zwergbuntbarsch
    • Schmetterlingsbuntbarsch
    • Sumatrabarbe
    • Blutsalmler
    • Zwergfadenfisch
    Mir ist gesagt worden dass ich bei dieser Aquariumgröße bis zu 4 Fischarten halten könnte. Tja und diese Sorten wären nun meine Favoriten zu denen die ich schon habe. Wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte welche dass am besten passen könnten. Vielen Dank schon jetzt für Eure Antworten!

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 2
    pekakü
    Zitat Zitat von superfischli;1280153;
    Hallo!

    Ich bin ein Neuling in der Aquaristik und bin in der Hoffnung dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Mein Aquarium misst 112 Liter und ich habe darin nun 10 Schmucksalmler (White Fin) und zwei Zwergschilderwelse. Könnt ihr mir sagen welche der folgend angeführten Arten zu meinen Fischen gut passen würden?

    • Zwergbuntbarsch
    • Schmetterlingsbuntbarsch
    • Sumatrabarbe
    • Blutsalmler
    • Zwergfadenfisch

    Mir ist gesagt worden dass ich bei dieser Aquariumgröße bis zu 4 Fischarten halten könnte. Tja und diese Sorten wären nun meine Favoriten zu denen die ich schon habe. Wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte welche dass am besten passen könnten. Vielen Dank schon jetzt für Eure Antworten!
    Hallo Namenloser,

    ich selbst konnte bisher die Schmucksalmler problemlos mit SBB halten. Sumatrabarben sind für ein 112er nicht geeignet,
    schon gar nicht mit Fadenfischen.
    Lies mal in der SuFu über die Sumatras, da wirst Du es Dir nochmal überlegen
    Zwei Salmlerarten würde ich nicht in 112 l halten, die Schmucksalmler reichen aus, evtl. auf 12-15 aufstocken und gut.

  4. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 3
    Gast47568
    Hallo,

    ich würde sagen du stockst die Salmler auf 5 Tiere noch auf.
    Und vielleicht noch eine kleinere Art Corys (5 Stück).
    Denn ist dein Becken auch gut besetzt.
    Von Barschen würde ich erstmal abraten,zumindestens als Anfänger.

    Gruß Daniel

  5. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 4
    Der Fischer1982
    Hi!

    Zitat Zitat von pekakü;1280161;
    ich selbst konnte bisher die Schmucksalmler problemlos mit SBB halten. Sumatrabarben sind für ein 112er nicht geeignet,
    Wer sagt das? (Quelle?)

    Zur Ausgangsfrage:
    Mit dem Grundstock aus Schmucksalmlern und Welsen kann man arbeiten, allerdings wird es mit den von dir ausgesuchten Arten so nichts mit 4 Arten in einem 112l Becken.

    Ein 4-Artenbesatz für dich könnte wie folgt aussehen:
    10 Schmucksalmler, 2 Zwergschilderwelse, ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche oder andere Zwergbuntbarsche (welche außer den Schmetterlingen schweben dir da vor?) und dazu noch eine Gruppe Guppies, Beilbäuche oder irgendwas anderes kleines, was gerne oben bleibt.

    Anstelle der Buntbarsche könnte man ohne Probleme eine Gruppe von 10 bis 15 Panzerwelsen einsetzen.

    Wie gesagt, da geht recht viel, allerdings nicht mit deiner Auswahl.

    MfG
    Martin

  6. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 5
    superfischli
    Themenstarter
    Danke für eure schnellen Antworten!

    Natürlich wollte ich nicht alle 4 Arten der von mir genannten Fische haben, sondern nur diese die zu den Schmucksalmlern passen würden. Eh klar! Hat es irgend einen bestimmten Grund weshalb man in einem 112 l Becken nur eine Art Salmler halten sollte? Und warum wäre für Anfanger von Barschen abzuraten?

    Liebe Grüße!
    Silke

  7. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 6
    Gast46123
    Hallo,

    es spricht nicht grundsätzlich etwas gegen eine zweite Salmlerart, nur etwas gegen einen zweiten Schwarmfisch für den gleichen Schwimmbereich - stark Oberflächen- oder Boden-orientierte Arten gehen (neben kleinen Beilbauchsalmlern z.B. Copella-Arten, Bodensalmler).

    Auch spricht nichts gegen eine Art Zwergbuntbarsche - der Südamerikanische Schmetterlingsbuntbarsch ist auch einer. Viele haben lediglich höhere Ansprüche an Wasserqualität und Futter und sind auch allgemein etwas empfindlicher. Je nach Art sollte das Wasser auch mind. mittelhart und um pH 7 sein, bei manchen auch richtig weich-sauer. Was schwebt dir den vor? Der "normale" Schmetterlingsbuntbarsch soll zumindest recht weich-saueres Wasser benötigen (ich hatte sie noch nicht - kann das also nicht durch eigene Erfahrung bestätigen).

    Ingo

  8. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 7
    pekakü
    [quote=Der Fischer1982;1280201;]Hi!



    Wer sagt das? (Quelle?)

    Das ist einer von vielen Beiträgen über die Sumatrabarbe.

    Empf. Beckengröße:
    Diesen Fisch sollte man nicht unter 100cm Kantenlänge halten. Manche Bücher geben auch 80cm an, aber das halte ich wegen der Schwarmgröße und dem aktiven Verhalten der Fische für äußerst bedenklich.

    Als Mod kannst Du sicherlich noch etliche andere finden, die exakt das gleiche aussagen.

    Laut Zierfischverzeichnis sollten mind. 10 besser bis 30 Tiere gehalten werden, wenn möglich im Artenbecken.
    Die Sumatras sind sehr lebhaft, oft sehr aggressiv und brauchen viele WW. Kleine Schwärme in kleinen Becken gehen meist nicht gut aus, die Tiere haben starke Rangordnungskämpfe, bei kleinen Gruppen wird immer das schwächste Tier bis zum Tode gejagt.
    Da hier schon ein Schwarmfisch vorgegeben war, ist es m.M.n. vollkommen richtig, in diesem 112er die Sumatras als nicht geeignet zu bezeichnen, da ist doch das Problem schon vorgegeben.
    Zumal es hier noch ein Anfängerbecken ist, sollte man das wirklich nicht tun.

  9. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 8
    Der Fischer1982
    Hi Peter!

    Dass die Sumatrabarben nichts für dieses Becken sind ist schon klar

    Dass sie generell nichts für 112l sind ist aber auch falsch.
    Das von dir zitierte Artbecken ist für diese Art ab 112l gut machbar.

    MfG
    Martin

  10. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 9
    pekakü
    Zitat Zitat von Der Fischer1982;1280263;
    Hi Peter!

    Dass die Sumatrabarben nichts für dieses Becken sind ist schon klar

    Dass sie generell nichts für 112l sind ist aber auch falsch.
    Das von dir zitierte Artbecken ist für diese Art ab 112l gut machbar.

    MfG
    Martin
    Hey Martin,

    vollkommen einverstanden, habe wohl ein "d" vor dem "ein" vergessen".

  11. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 10
    Der Fischer1982
    Hi Silke!

    Da hab ich dich glatt übersehen.

    Zu den Salmlern hat Ingo ja schon alles gesagt.

    Zitat Zitat von superfischli;1280242;
    Und warum wäre für Anfanger von Barschen abzuraten?
    Bei den Barschen möchte ich ergänzend zu Ingo etwas weiter ausholen, ich habe gerade Zeit, da ich nicht schlafen kann.

    Grundsäztlich abzuraten ist Anfängern von Barschen nicht.
    Zunächst mal ist Barsch nicht gleich Barsch. Das was Du meinst sind Zwergbuntbarsche. Alles, was nicht Zwergbuntbarsch heißt ist für ein Gesellschafstbecken mit nicht Buntbarschen in der Mehrzahl relativ ungeeignet und kann daher aus der Betrachtung ausgeklammert werden.
    Zwergbuntbarsche wiederum sind keine taxonomische Einteilung innerhalb der Buntbarsche, sondern ein Begriff, der willkürlich auf alle Buntbarsche, welche nicht aus Ostafrika oder Mittelamerika kommen und nicht größer als 8 bis 12 cm werden, angewendet wird.Auch hier kann man also nichts verallgemeinern.

    Es gibt durchaus anfängergeeignete Arten, auch für Gesellschaftsbecken.
    Allerdings ist der überwiegende Teil der wirklich robusten Arten in jeder Beziehung robust, sprich er pflegt, und wenn nur während der Brutpflege, auch einen robusten Umgangston mit den Mitinsassen.
    Grundsätzlich stellen Zwergbuntbarsche gerade auch in Verbindung mit Beibesatz ein paar Anforderungen an den Besitzer, die Guppy, Neon und Co. so direkt nicht stellen.
    Zunächst werden die meisten Zwergbuntbarscharten mit dauerhafter Trockenfutterdiät nicht glücklich. Einige Tiere fressen nur Lebendfutter.
    Der nächste Punkt ist die Strukturierung des Beckens. Zwergbuntbarsche sind zwar kleiner, aber dennoch Buntbarsche, das heißt sie bilden Reviere und besitzen ein gewisses Aggressionspotential. In einem ausreichend strukturierten Becken ist dies kein Problem. Eine dichte Bepflanzung und eine ausreichende Anzahl von geeigneten, je nach Barschart, Höhlen und/oder Wurzeln und/oder Steinen sind daher Pflicht. Das schont den Beibesatz. Im Sinne des Beibesatzes würde ich auch auf weitere Bodenfische außer den Zwergschilderwelsen verzichten. Es macht keinen Sinn dort Welse einzusetzen, damit diese permanent von den Barschen eins auf den Deckel bekommen.
    Zurück zum Becken: Allen Zwergbuntbarschen kommt eine gute Wasserqualität zu gute. Sehr regelmäßige (sprich wöchentliche) Teilwasserwechsel sind daher, zumindest für den Anfänger, Pflicht.
    Einige Arten von Zwergbuntbarschen neigen dazu kleinere Grabaktivitäten zu betreiben, die Bepflanzung bleibt dabei aber, bis auf Ausnahmefälle, verschont.
    Sand kommt den Tieren beim graben natürlich zugute.

    An Arten kommen einige in Frage, ich will hier jetzt nur wenige gängige aufführen.

    Purpurprachtbarsche (Pelvicachromis pulcher) z.B. sind der Anfängerbarsch schlechthin. Robust, frisst immer und alles und vermehrt sich dankbar, es gibt also was zu sehen. Für die Oberfläche könnte ich mir dann noch ein Pärchen Querbandhechtlinge vorstellen. Die sollten den Nachwuchs der Buntbarsche auch gut im Zaum halten, bei einem Bekannten von mir haben sie das, ebenfalls in 112l, zumindest sehr zuverlässig gemacht.

    Kakadubuntbarsche (Apistogramma cacatuoides) wären ebenfalls gut geeignet. Die Tiere sind meist etwas weniger agressiv als P. pulcher, wobei auch hier Ausnahmen die Regel bestätigen. Hier würde ich zu Guppies als 4. Art raten.

    Apistogramma borelli käme mit dem Beibesatz ebenfalls gut zurecht. Hier wäre evtl. sogar eine Gruppe möglich, da muss sich mal jemand mit mehr Ahnung von der Art zu äußern, ich habe die Tiere bisher nur paarweise in 54l gehalten.
    Als 4. Art könnte ich mir hier kleine Beilbäuche vorstellen.

    Die bisher aufgeführten Tiere sind Höhlenbrüter, nach Möglichkeit sollten jedem Tier mehr als eine Höhle zur Verfügung gestellt werden, ich im Interesse deiner Welse.
    Die nun folgenden Arten sind Offenbrüter, diese interessieren sich nicht für sonderlich für Höhlen.

    Schmetterlingsbuntbarsche sind häufig im Handel zu finden, gelten als empfindlich und zickig in der Vermehrung. Bei nicht zu hartem Wasser, nicht zu ruppigem Beibesatz, deiner wäre O.K., und abwechlungsreicher Fütterung sind die Tiere dies aber keineswegs. Auch hier könnte ich mir wieder die kleinen Beilbäuche als 4. Art vorstellen.

    Laetacara curvicveps ist ein weiterer Offenbrüter und die letzte Art, die ich dir hier vorschlagen möchte. Bei mir erwiesen sich die Tiere, ebenso wie die sehr ähnlichen L. dorsigera, als sehr ruhig, außerhalb der Brutpflege fast schon zurückhaltend. Allerdings hielt ich beide Arten nur im Artbecken so, dass ich nicht 100%ig einschätzen kann wie sie auf Beibesatz reagieren. Wenn man den Berichten anderer Aquarianer glauben kann sind die Tiere mit Beibesatz im Becken doch nicht ganz so zurückhaltend, was eine für Buntbarsche nicht ungewöhnliche Erscheinung ist.

    Die von mir als 4. Art vorgeschlagenen Arten sind nur Beispiele, auch hier ist die Auswahl erheblich größer. Zarte Arten würde ich bei P. pulcher und A. cacatuoides aber tendenziell eher nicht zur Vergesellschaftung empfehlen.

    Alle genannten Arten freuen sich über eine Laubschicht auf dem Boden und evtl. Torf.

    MfG
    Martin

  12. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 11
    Sandmann
    Hi,
    Zitat Zitat von IngoNeukölln;1280252;
    es spricht nicht grundsätzlich etwas gegen eine zweite Salmlerart, nur etwas gegen einen zweiten Schwarmfisch für den gleichen Schwimmbereich - stark Oberflächen- oder Boden-orientierte Arten gehen (neben kleinen Beilbauchsalmlern z.B. Copella-Arten, Bodensalmler).
    wobei ich hier von Beilbachsalmlern und Bodensalmlern dringend abraten muss. Erstere benötigen als schnelle Schwimmer mehr als 80cm. Bei den Bodensalmlern sind die verschiedensten Arten im Handel, da weiß man nie was man bekommt. Die gebänderten Bodensalmler-Formen werden auch etwas größer und sind auch mehr für größere Becken geeignet.

  13. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 12
    superfischli
    Themenstarter
    @Der Fischer 19825: Ich hoffe du hast in der Nacht doch noch etwas Schlaf gefunden :-) Jedenfalls vielen lieben Dank für diese sehr ausführliche Antwort!!!! Also die Voraussetzungen mit dem Futter und dem Innenleben des Aquariums wären, wie von dir angeführt, vorhanden.

    @alle:
    nachdem ich etwas im Forum gestöbert habe und einige negative Erfahrungen bezüglich der Sumatrabarben lesen konnte, habe ich mich entschieden diese Fischlis nicht zu nehmen. Die sind mir dann doch etwas zu aggressiv!

    dh. ich würde gerne folgenden Bestand haben:

    4 Stk. Zwergfadenfische (2 männlich, 2 weiblich)
    10 Stk. Schmucksalmler

    tja und dann hätte ich eben noch gerne Schmetterlingsbuntbarsche und meinem Göttergatten würde ich gerne die Freude mit den Blutsalmlern machen. Die Dame im Handel hat gemeint dass sich der Schmetterlingsbuntbarsch mit dem Zwergfadenfisch nicht verträgt. Das stimmt jetzt also doch nicht. Wie viel Stück würdet ihr davon dann empfehlen? Ich möchte da nämlich dann echt nix falsch machen.

    Danke nochmals für die tollen fachmännischen Antworten!

    Lg!
    Silke

  14. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 13
    Gast47568
    Hallo,

    Zwergfadenfische welche wollt ihr?
    Es gibt ein paar Arten davon.
    Wenn Fafis denn nur 1 Mann nehmen,sonst kannes zoff geben.
    Zu den Schmetterlingsbubas kann ich nur sagen das die sehr empfindlich und krankheitsanfällig sind.
    Und wenns auch mit der haltung klappt werden die wohl nur 2 Jahre alt.
    Ich selbst habe die noch nie gehalten,habe die infos nur aus anderen quellen zusammen getragen.

    Gruß daniel

  15. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 14
    superfischli
    Themenstarter
    hmm..... das wußte ich nicht dass die schmetterlingsbuntbarsche so empfindlich sind und dass sie nicht wirklich alt werden. im handel bekommt man da nicht immer gute kompetente auskunft. leider! zu den fafis: die dame im handel hat nur gesagt dass es normale zwerfadenfische sind und dass wir da am besten zwei männchen und zwei weibchen dazu nehmen sollten. da soll man sich auskennen.....

    lg! silke

  16. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 15
    Gast47568
    Hallo,

    meinst Colisa lalia,sind ist es im allgemeinen auch nicht anders als wie die SBBs.
    Da würde ich eher bei einen Privatzüchter kaufen,da die da nicht mit Medi vollgepumpt werden.
    Und daher widerstandsfähiger sind gegen krankheiten usw..
    Einen Händler den man nicht kennt würde ich nie vertrauen.

    Gruß Daniel

  17. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 16
    superfischli
    Themenstarter
    @goldberg1974: tja die frage ist nur, ob ich mir dann diese fischlis zutrauen kann, wenn diese so empfindlich sind. ich bin ja noch neuling auf dem gebiet der aquaristik. tja und leider kenne ich keine privatzüchter also von daher.....

    echt blöd, zuerst wollte ich die sumatrabarben nehmen weil die total schön sind und weil sie zu den schmucksalmlern passen würden und dann muss ich herausfinden dass sie ziemlich aggressiv sind (aber reizen würden sie mich schon) *grinz*.

    dann hab ich diese schmetterlingsbuntbarsche gefunden und die sind wieder extrem für krankheiten anfällig.

    ich hätte so gerne was buntes was zu den schmucksalmlern passen würde, aber irgendwie......

    naja, vielleicht hat ja jemand eine idee oder ratschlag oder so.

    danke wieder einmal.

    lg! silke

  18. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 17
    Gast47568
    Hallo,

    du kannst es ja mit den Fafis versuchen, ich wills dir ja nicht vermiesen.
    Vielleicht klappt es ja doch,und du hast ein paar gute erwischt trotz allem.
    Aber wenn du Fafis kaufst sollte das Becken gut bepflanzt sein.
    Vielleicht Panzerwelse stehen noch zur auswahl,wie wärs damit.
    Für die oberen bereiche siehts sonst schwierig aus mit weiteren besatz.

    Gruß Daniel

  19. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 18
    WolfgangR
    Hallo,

    Sorry, aber Zwergfadenfische sind alles andere als Anfängerfische!!!

    Sie kränkeln oft (wenn man ihnen nicht die optimalen Lebensbedingungen bietet); die Männchen sind oft sehr agressiv - vor allem nach dem Ablaichen gegen die Weibchen.

    Gruß
    Wolfgang

  20. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 19
    superfischli
    Themenstarter
    Würde denn ein Siamesischer Kampffisch zu den Schmucksalmlern passen? Der würde mir nämlich auch total gut gefallen, aber er muss sich halt mit den Schmuckis verstehen.

    Danke wieder einmal!
    lg! silke

  21. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern???? # 20
    CarmenMerle
    Hallo Silke,

    vor der selben Frage stehe ich mit meinem 54 Liter Becken auch .
    Hoffentlich kann uns jemand helfen oder hast du selber schon mehr herausgefunden?

    Nicht, dass die Schmucksalmler z.B. Flossenzupfer sind...

    Liebe Grüße, Carmen

Ähnliche Themen zu Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern????
  1. Kann man Platys mit Schmucksalmlern vergesellschaften?: Hallo, ich möchte in 125 l Platys mit...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 15:49
  2. problem mit weissflossen schmucksalmlern: habe probleme mit meinen weissflossen...
    Von Duc im Forum Salmler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 21:37
  3. Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern????: Hallo! Ich bin ein Neuling in der...
    Von superfischli im Forum Salmler
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 12:40
  4. Probleme mit schmucksalmlern: Hallo! Brauche dringend Hilfe: Habe am...
    Von ups04 im Forum Salmler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 23:34
  5. Wie vorgehen beim züchten von Schmucksalmlern???: Hallo, wolte jetzt mal versuchen meine...
    Von inri im Forum Salmler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 10:08
Weitere Themen von superfischli
  1. Hallo! Wollte hier mal nachfragen ob ihr...
    im Forum Zwergbuntbarsche
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 00:24
  2. Hallo! Ich als Neuling möchte mein Aquarium...
    im Forum Labyrinthfische
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 22:40
  3. hallöchen! :winke ich bin ganz neu hier und...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 15:35
Andere Themen im Forum Salmler
  1. hi Also hab in meinem Aq einen lochgestein und...
    von Horst1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 20:04
  2. Hallo Ich kann über folgenden Fisch kaum...
    von Gast21371
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 15:59
  3. Hi, habe eine Gruppe Roter Von Rio im...
    von BilliBob
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 10:44
  4. Hallo! Welche Salmler fühlen sich auch bei...
    von Gast23204
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 15:02
  5. Hallöchen zusammen, mein Becken läuft jetzt...
    von luna
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 18:27

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

schmucksalmler white fin

schmucksalmler
weißflossen schmucksalmler haltung
neonsalmler höhere klassifizierung
vergesellschaftung schmucksalmler
White fin Schmucksalmler
schmucksalmler vergesellschaften
schmucksalmler white fin haltung
Schmucksalmlern
zwergbuntbarsche mit schmucksalmlern
vergesellschaftung white fin
vergesellschaftung von schmucksalmlern
sumatrabarben und schmucksalmler
schmucksalmler fadenfisch
kakadubuntbarsch und schmucksalmler
apistogramma mit colisa lalia vergesellschaften
wie sieht die brut eines weissflossen schmucksalmler aus
schmucksalmler zwergbuntbarsch
erfahrung mit schmucksalmler white fin
.vergesellschaFtung schmucksalmler
schmucksammler zierfisch kampf
zwergbuntbarsch und schmucksalmler
vergesellschaftung schmucksalmler und guppys
schmucksalmler white fin aggressic
schmucksalmler schlafen
Stichworte
Sie betrachten gerade Vergesellschaftung mit Schmucksalmlern????.