Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #1
    akiralea

    Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas

    Hallo an Alle,

    wir (mein Freund und ich) haben ein Becken mit Diskus. Nun haben wir die Möglichkeit, Sturisomas zu bekommen.

    Mein Wissensstand ist, dass sie gerne Diskus anschwimmen und sich ansaugen.
    Im Internet kann man verschiedene Aussagen finden. Einmal heißt es, sie tun es, auf einer anderen Seite heißt es, man kann sie super zusammen halten.

    Hält jemand Diskus und Sturisomas zusammen? Wie sind eure Erfahrungen?


    Vielen Dank
    Gruß
    Marion

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #2
    Ramiwolf
    Hallo Marion !
    Will Dir noch schnell antworten bevor ich für Heute Schluss mache.
    Also ich halte auch Diskuse mit Ancistrus, denen wird das gleiche nachgesagt. es ist mir in all den Jahren, so an die 40 Jahre, einmal vorgekommen das sich ein Wels fest gesaugt hat. Die Verletzung kann einem "falschen Kuss" gleichgesetzt werden. Also bei mir keine ernsthafte Verletzung. Welse sind halt Nachtaktiv und da kann sowas schon mal vorkommen. Aber eine Absicht würde ich ihnen nicht nachsagen. Aber mal hören was andere für Erfahrungen gemacht haben.
    Wolfgang

  4. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #3
    Marcello
    Hallo!

    In meinem Becken sind die Scheiben mit Sturisoma, Baryancistrus ( L 81 ) und Peckoltia spec. ( L-134 ) in einem Becken und es gab noch nie Probleme!
    Ich hatte früher mal 2 siamesische Saugschmerlen...die haben richtig Probleme gemacht und selbst tagsüber die Disketten angeschwommen!

    Gruß

    Marcello

  5. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #4
    Gast8061
    Hallo Marion,

    ich habe 5 Sturi´s im Becken, manchmal kommt es vor, dass sie versuchen die Diskus anzuschwimmen. Aber die werden schnell wieder abgewimmelt, bzw. können sich nicht festsaugen. Ich find´ es nicht so dramatisch, da es nur selten vorkommt.

  6. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #5
    Conny62
    Hallo guten Morgen Marion

    Ich hab zwar keine Diskus und Sturisoma, aber Skalare und siamesische Goldsaugschmerlen von ca 15cm ,denen man das auch nachsagt. Zum Glück ist das bei mir noch nicht einmal passiert und eigentlich beachten sich die beiden Arten gar nicht.

    lieben Gruß Conny

  7. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #6
    akiralea
    Themenstarter
    Danke Euche für die Antworten,
    ich denke, wir wagen es einfach. Sollte es nicht klappen...wir haben Gott sei Dank immer Abnehmer für unsere Tiere :-)

    Gruß
    Marion

  8. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #7
    akiralea
    Themenstarter
    Hallo,

    mein Freund hat es nach langem Überlegen versucht. Er hat sich einen Sturisoma zu seinen Diskus gesetzt. Der Sturisoma ist ca. 18 cm lang. Am Anfang hat es ganz gut geklappt.

    Nun, nachdem er ca. 2 Wochen im Becken ist, heftet er sich in einem fort an die Diskus. Wir haben uns das nun 2 Tage lang angeschaut und entschieden, dass er wieder gehen muss. Die Diskus stehen unter Dauerstress.

    Fazit: Diskus und Sturisomas scheinen nicht immer eine gute Vergesellschaftung zu sein.



    Gruß
    Marion

  9. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #8
    Gast8061
    Hallo Marion,

    schade das sie wieder gehen müssen. Ich habe 5 Sturi´s im Becken und die sind derzeit öfter mit sich selbst beschäftigt. Die Diskus haben öfter mal was leckeres zu fressen. Gemein finde ich nur, dass sie die Sturi-Eier direkt nach der Eiablage fressen.

    Ein Anschwimmen konnte ich in letzer Zeit nicht beobachten.

  10. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #9
    akiralea
    Themenstarter
    Hallo Sudi,

    vielleicht war es ein Fehler, dass er nur einen Sturisoma zum versuchen hatte.
    Wären es mehrere gewesen, hätte es auch anders sein können.

    Ich habe ihn grade zum Händler zurückgebracht. Er soll sich lieber noch einen dieser schwarzen Hexenwelse dazunehmen, die bleiben wenigstens auf dem Boden ;-)

    Gruß
    Marion

  11. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #10
    Gast8061
    Hallo Marion,

    wenn an alleine ist muss man sich eben Beschäftigung suchen, was liegt da näher als seine Beckengenossen zu ärgern. Wenn das man mit dem einsamen Hexenwels nicht auch so ausgeht.

  12. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #11
    akiralea
    Themenstarter
    Hallo nochmal,

    den hat er schohn seit 2 Jahren. Bisher hat er keinerlei Anstalten gemacht. Ich gehe mal davon aus, er hat eine ganz andere Mentalität. Er schwimmt auch nicht so frei wie der Sturisoma, sondern bleibt auf dem Boden.

    Soll er die lieber aufstocken....

    Gruß
    Marion

  13. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #12
    Gast8061
    Hallo Marion,

    würdest Du Dich ohne Gesellschaft wohlfühlen ??? Hund, Katze und Fische mal ausgenommen. Damit beantwortet sich Deine Frage.

  14. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #13
    akiralea
    Themenstarter
    Hi,

    bei Welsen jeglicher Art (außer Panzerwelsen) sehe ich darin kein Problem. Viele sind sogar innerartlich unverträglich. Zum L200, welcher mein Freund auch im Becken hat, steht z.B., dass er sich solange er jung ist, recht gut mir Artgenossen verträgt. Sind sie älter, bekämpfen sie sich bis zum Tod. Sogar Welse, die lediglich ähnlich aussehen werden angegangen.

    Meiner Erfahrung nach handelt es sich bei Welsen meist eher um Einzelgänger.

    Gruß
    Marion

  15. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #14
    Dimension
    Servus!

    Welse sind nur Einzelgänger wenn man ihnen die Freiräume die sie benötigen nicht gönnt. Manche Arten sind vielleicht wirklich in einem AQ mit artgleichen Tieren vergesellschaftbar, aber da reden wir von Kalibern wie Pseudopimelodus oder sowas in der Richtung.

    Schonmal dran gedacht das "angehen" vielleicht zum Verhaltensspektrum einfach dazu gehört, und ein "bekämpfen bis zum Tod" einfach nur an ungeeigneten Haltungsbedingungen liegt?

    Gesellschaft regt an, das sehe ich bei allen meinen Loricariiden jeden Tag.

    mfg Ceddy

  16. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #15
    Gast8061
    Hallo,

    Zitat Zitat von akiralea;1101604;
    Zum L200, welcher mein Freund auch im Becken hat, steht z.B., dass er sich solange er jung ist, recht gut mir Artgenossen verträgt. Sind sie älter, bekämpfen sie sich bis zum Tod. Sogar Welse, die lediglich ähnlich aussehen werden angegangen.
    wenn das bei denen so wäre, müssten eingentlich entsprechende Hinweise dazu veröffentlicht sein - so ala Kampffisch.

    Hier konnte ich aber nichts finden.

  17. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #16
    freshnsalti
    Hallo Marion,

    Zitat Zitat von akiralea;1101604;
    Meiner Erfahrung nach handelt es sich bei Welsen meist eher um Einzelgänger.
    dann berichte uns hier doch mal von dem bei Dir hoffentlich reichhaltig vorhandenem Erfahrungsschatz im obigen Sinne...

  18. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #17
    Dimension
    Servus!

    Wegen dem L200 möchte ich erwähnen dass ich den sehr ähnlichen L128 ohne große Probleme zu zweit mit 3 L204 in 240l vergesellschaftet hatte. Gar kein Problem wenn die Einrichtung ein wenig unübersichtlich ist.

    mfg Ceddy

  19. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #18
    Marcello
    Hallo...

    also dass Welse ggf. territorial Veranlagt sind und ihren eigenen Raum beanspruchen ist sicherlich gegeben, jedoch Einzelgänger...ich weiß ja nicht!
    Ein Beispiel meiner S.aureum...diese halten sich zeitweise so weit es nur geht voneinander entfernt auf....dann wiederrum liegen mal beide Männchen dicht an dicht auf dem Boden und machen gar nichts...dann wiederrum gibts mal ein wenig gezanke untereinander oder einer der Welse versucht einen Diskus anzuschwimmen ( es bleibt immer bei versucht! )
    Und ob nun L-200....L-xyz oder was auch immer...sicherlich wird gesagt, dass man mehrere Tiere nur bei ausreichender Größe im Becken halten sollte...aber das doch wohl eher weil man im Becken nun wirklich nicht gerade die natürlichen Bedingungen einhalten kann, was Reviergröße o.a. einhalten angeht!


    Gruß

    Marcello

  20. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #19
    akiralea
    Themenstarter
    Zitat Zitat von freshnsalti;1102476;
    Hallo Marion,


    dann berichte uns hier doch mal von dem bei Dir hoffentlich reichhaltig vorhandenem Erfahrungsschatz im obigen Sinne...

    Hallo Joschi,

    mein Erfahrungsschatz bezieht sich selbstverständlich nicht auf alle L-Welse, denn alle habe ich selbstverständlich NICHT gehalten.


    Ich habe in einem 1,5 Meter Becken 3 Scobinancistrus aureatus (für ca. 1,5 bis 2 Jahre) gehalten. Davon denke ich, war eines ein Weibchen. Sie sind sich eigentlich aus dem Weg gegangen. Am Anfang, als sie kleiner waren ging es gut, aber je größer sie wurden, desto mehr haben 2 davon miteinander gekämpft. Bis zum Tode ging es nicht, aber es war heftig. Ich habe die drei aus dem Grund dann auch abgegeben. Irgendwann hätte ich es eh tun müssen, wegen der Größe der Tiere, aber das hätte eigentlich noch Zeit gehabt.

    Dann habe ich es mit 4 Baryancistrus, L 81, versucht. Auch hier 1,5 Meter, gut bepflanzt, Höhlen vorhanden. Das gleiche Spiel. Als ein Tier Verletzungen hatte, hatte ich die Nase voll.

    Von Ancistren gleichen Geschlechts (haupts. Männlein) brauche ich gar nicht anzufangen. Das dürfte jeder kennen....die hat ja fast jeder.
    2 davon in einem Becken, was eigentlich ausreichend groß und bepflanzt ist, kann böse in die Hose gehen.

    Dann bin ich dazu übergegangen, verschiedene L-Welse in einem Becken zusammen zu halten. Das ging bis jetzt eigentlich besser, als Welse einer Gattung. Warum das so ist, weiß ich nicht, ich bin ja kein Wels.

    Ich habe zur Zeit 8 L-Welse verschiedener Gattungen in meinem Becken. Wenn es Futter gibt, wird mal einer vertrieben, aber zu Kämpfen kommt es bisher nicht. Zumindest habe ich es noch nicht gesehen.

    Ob das alles nun Zufälle oder nicht sind, kann ich nicht beurteilen. Aber die Haltung verschiedener Welse praktiziere ich nun seit ca. 7 Jahren ohne Probleme. Daher meine Aussage, sie seien Einzelgänger.

    Es sind nur MEINE Erfahrungen. Mich interessieren aber auch die Erfahrungen der anderen Forenmitglieder mit der L-Wels Haltung und deren Erfahrungen. Denn eigentlich würde ich eine Haltung mehrerer Exemplare EINER Gattung der Zusammenwürfelung verschiedener Arten bevorzugen.

    Gruß
    Marion

  21. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas #20
    Marcello
    Zitat Zitat von akiralea;1102643;
    ...Dann habe ich es mit 4 Baryancistrus, L 81, versucht. Auch hier 1,5 Meter, gut bepflanzt, Höhlen vorhanden. Das gleiche Spiel. Als ein Tier Verletzungen hatte, hatte ich die Nase voll.
    Hallo Marion,

    vielleicht sorgst du einfach nicht ausreichend für einen geeigneten, abgrenzbaren Lebensraum in dem sich die Welse ihre Territorien einteilen können und neben ein paar mehr versteck-Möglichkeiten auch optisch abgrenzbare Bereiche vorhanden sind!
    Wichtig sind viele,viele Höhlen, ein paar Wurzeln etc...und dann sollten die sich schon aus dem Wege gehen können...

    Bei mir ist auch nahezu eine "dezente" Welssuppe mit 7 L-134, 3 L 81, 2 S.aureum und bis jetzt gab es noch nie solche Auseinandersetzungen wie bei dir beschrieben!

    Gruß

    Marcello

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas

  1. Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas
    Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas: Hallo an Alle, wir (mein Freund und ich)...
    Von akiralea im Forum Diskus
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 12:57
  2. Eure Erfahrungen mit Diskus
    Eure Erfahrungen mit Diskus: Werden hiermit versuchen einen kurzen Leitfaden...
    Von LANDO im Forum Diskus
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 23:42
  3. Heckel-Diskus mit Nachzucht-Diskus in einem Becken?
    Heckel-Diskus mit Nachzucht-Diskus in einem Becken?: Hallo allerseits, vor einigen Tagen fand ich...
    Von MaitreMerlin im Forum Diskus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 20:37
  4. Erfahrungen mit Becken bei ebay vom Verkäufer diskus-zoo
    Erfahrungen mit Becken bei ebay vom Verkäufer diskus-zoo: Hallo, hat jemand schon vor Längerem ein...
    Von wiesenwinkel im Forum Sonstige Technik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 23:29
  5. Erfahrungen mit Diskus Zucht
    Erfahrungen mit Diskus Zucht: Hallo nach der großen Resonenz von Landos...
    Von Fabs im Forum Diskus
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 00:32

Weitere Themen von akiralea

  1. Seltsames Aussehen von CPO-Eiern
    Hallo, am 19.12.2008 wurde mein CPO Weibchen...
    im Forum Flusskrebse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 13:00
  2. 120 L - Wer lockt Perlhühner hervor?
    Hallo, ich wende mich heute mal mit einer...
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 23:16

Andere Themen im Forum Diskus

  1. Fault mein Sand?
    Hallo,guten Tag Ich hab grad Teilwassserwechsel...
    von ellenxxl
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 20:31
  2. Diskus ist aggressiv!
    Hallo, ich halte zwei türkis-rote...
    von GreenT
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 13:38
  3. Warum klappt es bei mir nicht?
    Hallo Leute! Ich habe ein großes Problem....
    von Gast31213
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 07:57
  4. Diskus Haltung ?!?
    Hey Leute ! Also ich weiß selber das ich...
    von pepy23
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 22:10
  5. Warum sind meine Diskusfische gestorben??
    Hallo erstmal. Vor einiger zeit hatte ich mal 5...
    von Gast9734
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.2004, 09:33

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Sturisoma und diskus

Sturisomas

sturisoma diskus

sturisoma
sturisoma mit diskus
sturisoma and discus
sturisoma mit skalaren
l81 und diskus
l200 wels mit discus
diskus und l 81
sturisoma vergesellschaften
sturisoma schwimmen diskus an
stureoma aureum und diskus
sturisoma und skalare
erfahrungen mit diskus
diskus mit sturisoma
sturisoma mit anderen welsarten
l 200 mit discus
sturisoma mit skalare
vergesellschaftung von sturisomas
vergesellschaftung diskus sturisoma
sturisoma mit 1 oder 2 weibchen halten
diskus und sturisoma #
sturisoma barsche

Stichworte

Sie betrachten gerade Erfahrungen mit Diskus u. Sturisomas.