+ Antworten
12
  1. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 1
    elemic

    JUWEL Filtersystem - Erfahrungen

    Ich habe in meinem Aquarium (Rekord 110) einen integreiter Juwel Innenfilter.

    Habt Ihr Erfahrungen mit der Wirkung, Leistung des Filters?
    Filteraufbau wie vorgeschlagen in Ordung (vor allem die Filterwatte sofort bei Eintritt des Wasser)?
    Aktivkohlefilter dauerhaft wie angegeben?
    Wie positioniere ich die Austrittsdüse am Besten zur Wasseroberfläche?

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 2
    Mummler
    Hallo,

    ich habe seit kurzem auch ein Juwel-Becken mit Innenfilter und habe zu Beginn an der Austrittdüse rumgeschraubt, wie ein Weltmeister - wegen der Kahmhaut. Vielleicht kannst Du auf dem Bild etwas erkennen. Die Oberfläche sollte gut bewegt werden, aber nicht sprudeln.

    Die Filterwatte sollte von Anfang an drin sein und gewechselt werden, wenn sie zu sehr verschmutzt ist. Mir wurde geraten, den Aktivkohlefilter nach ca. zwei Wochen zu entfernen. Das habe ich dann sowieso gemacht und habe einen Torffilter eingesetzt. Hat alles super geklappt.

    Liebe Grüße

    Melli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 3
    elemic
    Themenstarter
    Bei mir sprudelt des Wasser schon realtiv stark an der "Austrittsdüse" ... zumindest bilden sich Blasen an der Wasseroberfläche.

    Aber egal wie ich es einstelle, eine Wasserzirkulation an der Wasseroberfläche Richtung Wassereintrittsgitter (bei Juwel ja oben anstatt am Boden) bekomm ich nicht hin

    Mich verwundert nur der Aufbau des Filters mit den Schwämmen:
    Wassereintritt, dann
    1. Watte
    2. Kohlefilter
    3. Niratfilter
    4. Schwamm grob
    5. Schwamm fein
    Wasseraustritt
    Scheint genau andersherum zu sein wie bei Eheim Filtern, da kommt die Watte zuletzt...

  5. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 4
    fossybear
    Hi!

    Der Eheim spült das Wasser auch von unten nach oben durch, der Juwel zieht das Wasser von oben nach unten durch. Deshalb ist die Watte oben und der Wechsel einfacher! :-))
    Der Kohlefilter wird nur nach Einsatz von Medikamenten gebraucht und die anderen Schaumstoffmatten nur im gefüllten Wassereimer kurz ausdrücken, wenn der Durchfluss stark nachlässt.

    Bei einem rechteckigen Becken würde ich die Strömung an der Rückwand langlaufen lassen, dann gibts einen Rundlauf durchs Becken wieder zur Eintrittsöffnung oben am Filter.

    Gruss Gregor

  6. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 5
    Mummler
    Hallo,

    zu dem Eheim-Filter kann ich nichts sagen, aber notfalls steht der Aufbau des Juwel-Filters ja auch in der Bedienungsanleitung des Aquariums. Jedenfalls kommt bei mir auch die Watte zuerst, dann der Torffilter (statt Kohle) usw. Soviel ich weiß, sollte die Wasseroberfläche nicht so sprudeln.

    Bis das Wasser mal so zirkuliert, daß es passt, bedarfs ein wenig Geduld und Werkelei.

    LG

    Melli


    P.S.: ein "Hallo" und ein "Tschüß" wären schon nett

  7. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 6
    elemic
    Themenstarter
    Hallo (Wink verstanden )

    Sollte ich die Austrittsdüse dann eher "nach unten" stellen, dass es an der Wasseroberfäche nur noch "leichte Wellen" gibt?

    Bisher steht die Düse so Richtung Oberfläche, dass es schon - je nach Wasserstand - einen leichten Wasserpilz gibt.

    Zum Innefilter nochmals:

    In den Betriebs- bzw. Aufbauanleitungen von Eheim ist zu erkennen, dass dort ZUERST der grobe Schwamm durchlaufen wird und ZUM SCHLUSS erst vorm Austritt das Watteflies.
    Dort werd die grobe Verschutzung vom Schwamm gefiltert und der Rest erst nach dem Durchlauf vom Flies, beim Juwel filtert das Flies ALLES und gerade deshalb setzt sich der Filter so schnell zu und macht das häufigere Reinigen (also Tausch des Flieses) notwendig.

  8. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 7
    elemic
    Themenstarter
    Ups schon wieder vergessen

    Gruß
    Mischi

  9. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 8
    fossybear
    Hi!

    Weiss leider nicht welchen Eheim Filter Du da als Beispiel hast, aber bei meinem alten Eheim-Topffilter für mein 200er Becken wurde das Wasser erstmal durch die Watte geleitet, genau wie beim Juwel.
    Normalerweise sollte der Ausstromer in so einem Winkel nach oben stehen, dass er auf der Oberfläche kleine Wellen und genügend Bewegung erzeugt. Da man da Rohr ja problemlos stufenlos drehen kann, ist die Einstellung doch ganz einfach.

    Gruss Gregor

  10. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 9
    elemic
    Themenstarter
    Hi,

    Wie hoch sollten die Wellen sein? 2, 3, 4 mm? Oder nur 1 mm?
    Ohne Luftblasenbildung?


    Ich habe einfach mal einen Eheim professional im Internet angeschaut (auf der Homepage als .pdf) da kommt das Watteflies als Letztes (also oben bei Wassereintritt unten und Ablauf oben) ????

    Gruß

  11. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 10
    fossybear
    Au weia, war noch nicht mit dem Zollstock an meinen Wellen, aber bei Deinem kleinen Becken sollten 2-4mm reichen. Luftblasen sollten eigentlich nicht entstehen, kann aber in der Einfahrphase durch die Khamhaut trotzdem passieren, kein Problem.

    Gruss Gregor

  12. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 11
    elemic
    Themenstarter
    Ungefähr reicht ja

    Hast du zufällig was zu den "verdrehten" Filteraufbauten gefunden?

    Gruß
    Mischi

  13. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 12
    Mummler
    Hallo Mischi (bist Du auch ein Hesse?) ,

    guck doch mal hier: http://www.juwel-aquarium.de/de/aktuelle_modelle303.htm
    Da kannst Du eine pdf downloaden und Dir den Filteraufbau ansehen. Da Du ja jetzt einen Juwel-Filter hast, verwirrst Du Dich nur selbst, wenn Du auf der Eheim Homepage stöberst

    Liebe Grüße

    Melli

  14. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 13
    Massa
    Hallo Mischi

    zum Aufbau der Filtermaterialien im Filter:

    Ich habe das Gefühl, du mißverstehst vielleicht das Wirkungsprinzip.
    Zuerst kommt die Filterwatte, um groben Schmutz, also kleine Teilchen abzufangen.
    Also eine mechanische Filterung.

    Darunter kommen die blauen und grünen Schwämme. Diese filtern biologisch:

    also sie werden von Filterbakterien besiedelt, die das "gelöste" Ammonium bzw. Nitrit bzw. Nitrat abfangen bzw. umwandeln.

    Und da ist es schon sinnvoll, dass in diese Schwämme nicht noch ordinärer Schmutz kommt und sie verstopfen.
    Und im Idealfall verstopfen sie gar nicht oder selten und die Bakterien können ssehr lange arbeiten.

    Liebe Grüße vom Moritz

  15. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 14
    elemic
    Themenstarter
    Hallo,

    der Aufbau des JUWEL Filters laut Anleitung ist mir schon klar.
    Nur warum sagt der eine Hersteller: Grober Schwamm zuerst und zum Schluss Watte (Eheim) und der andere sagt: Zuerst mit Watte alles "organische" rausfiltern und dann erst die Schwämme (Juwel) ...

    Die Watte von Juwel ist so fein, dass zu den Schwämmen außer das reine Wasser so gut wie nix mehr ankommt. Dafür ist die Watte nach gut 3-5 Tage so zu, dass die Leistung um gut die Hälfte reduziert wird ....

    Ein kleiner Auszug:

    ...Da sich Filterwatte sehr schnell zusetzt ist ihr Einsatz als oberste Feinfilterschicht in Topffiltern allerdings nicht empfehlenswert, da hierdurch die Filterstandzeit erheblich verkürzt wird.
    (http://www.firstfish.de/cms/front_co...at=52&idart=89)

    ....Den Abschluss bildet eine Schicht Filterwatte zur Feinstfilterung, entweder für den jeweiligen Filter das passende Filtervlies oder einfache Filterwatte .
    (http://www.zooplus.de/zooclub.asp?t=3601)

  16. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 15
    Massa
    Hallo

    also ich habe einen Juwel-Filter, und der setzt sich nicht schnell zu, also läuft seit 2 Monaten.
    Was meinst du mit:
    "das außer das reine Wasser nichts mehr durchkommt"
    Ich denke, das ist ja Sinn der Sache.

    Aber egal wie, wenn die Watte die mechanische Grobfiletrung machen soll, muss sie ja eben öfter gewechselt werden.
    Und da gibt es bei Juwel eben Sinn, diese obenauf zu legen.

    Liebe Grüße von Moritz

  17. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 16
    elemic
    Themenstarter
    Ja aber gerade das ist es was ich nicht verstehen kann ...

    Nur Juwel sagt dass zuerst die Grobfilterung durch die Watte erfolgen muss damit sich die Bakterien auf den anderen Schwämmen gut vermehren können.
    Alle anderen Hersteller stehen auf dem Standpunkt: Gefiltert wird von grob nach fein, damit sich die Filter nicht zu schnell zusetzen.

    Erscheint mir auch logischer:
    Grober Schwamm => Filtert grobe Verunreingungen, die feinen Partikel und somit die Bakterien kommen weiter
    Feiner Schwamm Nitrat => Die Bakterien beleiben teilweise hängen, Nahrungsreste, Gifte werden umgebaut, bzw. der Rest kommt zum nächsten feineren Schwamm und setzen sich dort fest.
    Feiner Schwamm => ....
    ...
    Zum Schluss das Watteflies => Hier wird der ganze "Rest" an Partikeln der noch übrig ist ausgefiltert (was ja nicht mehr viel ist und somit nicht mehr so oft gereinigt werden muss) um das Wasser "klar" zu halten.

    Wenn ich was aussieben will, fang ich ja auch nicht mit dem feinsten Sieb an und arbeite mich zum gröbsten Sieb weiter ...

  18. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 17
    Seepferdchen
    Hallo,

    ich hab 3 Becken mit Juwelinnenfilter.
    Das Wasser wird sowohl oben wie unten durch die Schlitze angesaugt. Die Watte ist das oberste und diese spüle ich einmal pro Woche durch, nach ca 4 Wochen ersetze ich sie. Die groben Schwämme, ich nehm übrigens den grünen Nitratfilter nicht, das gabs bei meinen alten Becken noch nicht und hab ich auch nie gebraucht, spül ich höchstens alle paar Monate, den feinen wenn er verdreckt ist, frühstens nach 6-8 Wochen. Ich richte mich nach dem Durchlauf, sobald er nachläßt, schau ich nach den Schwämmen. Der Auslauf erzeugt Wellen von ca 2-4mm, um einen Rundlauf des Wassers hab ich mich in den ganzen Jahren nicht gekümmert.

    Gruß Andrea

  19. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 18
    MichaelmBlack
    Hallo,

    ich kann Dich da schon verstehen, aber das Problem hier ist ja, dass die Partikel von Oben nach Unten gesogen werden, egal wie, diese werden die Filtermaterialien verschlammen.
    Bei einem Topffilter kann sich das durch gezielte mechn. Filtermedien und Schwerkraft unten Absetzen. Deshalb scheint es da auch zu reichen, dass das Filterflies ganz am Schluss kommt.
    Das Problem hatte ein Bekannte von mir auch mit seinem Juwel Innenfilter, recht schnell war das Flies zu und konnte nur getauscht werden. Auswaschen war etwas problematisch.
    Er hat jetzt das Flies ganz weggelassen und durch einen mittelporigen Schwamm ersetzt, nun reicht es aus, wenn man die obersten Schwämme alle paar Wochen mal in Wasser leicht ausdrückt. Er verfährt damit fast ein jahr so ohne weitere Probleme.

    Gruß
    Micha

  20. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 19
    Massa
    Hallo
    hier ist der Denkfehler:
    Zitat Zitat von elemic;887319;
    Grober Schwamm => Filtert grobe Verunreingungen, die feinen Partikel und somit die Bakterien kommen weiter
    Die Bakterien leben auf dem Schwamm=Substrat.
    Sie werden nicht erst angespült zusammen mit den Partikeln.
    Und die Sachen, die herausgefiltert werden sollen, sind eben im Substrat nicht die feinen Partikel, sondern die gelösten (z.B.als Ammonium) Ionen.

    Liebe Grüße vom Moritz

  21. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen # 20
    elemic
    Themenstarter
    Hallo zusammen

    @Seepferdchen
    Wo wird bei deinem Juwel-Filter das Wasser "durch die unteren Schlitze" reingesaugt? Meinst du die seitlichen Schlitze am Heizstab?
    Die sind in meinem Innenfilter nämlich getrennt vom Filterkreislauf. Der Heizstab ist ein einer anderen "Kammer" des Filters, OHNE Verbindung zum eigentlichen Filter.
    Der quadratsiche Gehäuse des Filters ist bei mir in 2 (oder besser 3) Teile aufgeteilt: 2/3 Wasserfilter und 1/3 Kammer für 2 Heizstäbe (wobei nur einer dabei ist, was auch völlig ausreichend ist). Diese sind bei mir durch eine "Plastikwand" völlig voneinander getrennt.

    @MichaelmBlack:
    So versuch ich das jetzt auch. Habe die Aktivkohle (die laut Anleiteung IMMER im Filter drin sein sollte und regelm. gewechselt werden muss) rausgeschmissen. Und durch einen Grobfilter ersetzt. Somit hoffe ich, dass dieser sich nicht so schnell zusetzt wie das Flies und somit nicht so oft gereinigt werden muss.

+ Antworten
12
Ähnliche Themen zu JUWEL Filtersystem - Erfahrungen
  1. Juwel Filtersystem und CO2-Einbringung: Hi, für den Fall, dass man bei einem...
    Von martins42 im Forum CO2 Technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 00:57
  2. JUWEL Filtersystem - Erfahrungen: Ich habe in meinem Aquarium (Rekord 110) einen...
    Von elemic im Forum Süßwasser Aquarien Einrichtung und Pflege
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 20:47
  3. Filtersystem der Juwel Aquarien: Hallo Leute, hab mir vor 2 Monaten ein Juwel AQ...
    Von Jaccky im Forum Filterung und Belüftung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 21:32
  4. Juwel Rekord 110 mit Filtersystem: Hallo, ich bin MW Einsteiger. Siehe hier:...
    Von ChristianM im Forum Meerwasser Technik & Eigenbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 20:34
Weitere Themen von elemic
  1. Hallo, ich nutze derzeit an meinen Juwel...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 13:37
  2. Mein Aquarium (Juwel 110 l) ist ca. ein 8 Monate...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 16:57
  3. Guten Aaaaaaaabend :) Ich habe in meinem...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 21:04
  4. Hallo haben uns gestern ein JUWEL Rekord 110...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 22:25
Andere Themen im Forum Süßwasser Aquarien Einrichtung und Pflege
  1. Eine Bekannte (kein Internet) hat ein 60 liter...
    von Gast17373
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 17:11
  2. Hi Leute!!! Ich hätte bezüglich meinen...
    von Gast11659
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 12:18
  3. huhu habe vor kurzem ja gefragt welche...
    von Gast1090
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2004, 18:20
  4. Hallo Aquafans ;) ich habe vor ein 180l...
    von Gast6902
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 19:45
  5. Was sind eure Lieblingsfische? Bei mir siehts...
    von Gast513
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.05.2002, 11:53

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

juwel innenfilter aufbau

juwel wasserfilter

torffilter juwel

juwel aquarium filter aufbau

torffilterung juwel

torffilterung juwel becken
juwel filter aufbau
juwel rekord wasserfiter
http-www.aquaristik-elms
filteraufbau aquarium juwel
filtersysteme von juwel
nachbau eines schaumnest
ausenfilter im rekord aquarium
Was wenn der Kohlefilter nicht gewechselt wird
juwel filtersystem
aufbau Torffilter
juwelaquarium filteraufbau anleitung
Juwelfiltersystem
Wasserfilter von Juwel
aquarium juwel wasserfilter
wo positioniere ich den innenfilter im aquarium am besten
muss aquarium filter sprudeln
juwel wasserfilter lautlos
bei juwel filter sprudelt das wasser gar nicht
wo positioniere ich aktivkohle im filter
Stichworte
Sie betrachten gerade JUWEL Filtersystem - Erfahrungen.